Direkt zum Hauptinhalt

Weiterbildung

Führende Bildungsinstitution im Bereich Logistik, Supply Chain und Demand Management

Der Bereich Bildung von GS1 Schweiz zeichnet sich durch sein grosses Netzwerk mit vielen Partnern aus der Wirtschaft aus. Mit fachlich ausgewiesenen und methodisch erfahrenen Dozenten garantieren wir einen fundierten und marktorientierten Unterricht. Dank unseren Fach- und Führungsexperten sind wir in der Lage, Mitarbeitende und Kader zielgerichtet weiterzubilden. Seit Jahren profitieren unsere Mitglieder und Weiterbildungsinteressierte von unserem Angebot und halten sich mittels Lehrgängen, Seminaren und Inhouse-Schulungen beruflich fit.


In den Vorbereitungslehrgängen auf die eidg. Prüfungen sind Praxisbesichtigungen ein fester Bestandteil im Unterrichtsplan. Die Lehrgangsteilnehmer profitieren zudem während der Studienzeit von kostenlosen „On-Spot Events“ und können an allen weiteren Events von GS1 Schweiz zu ermässigten Konditionen teilnehmen. Weiter erhalten alle Teilnehmer das Fachmagazin „GS1 network
kostenlos und erfahren so, was die Logistikszene bewegt.

Aktuelle Seminare
Das Seminarangebot passen wir laufend den Bedürfnissen der Wirtschaft an. Aktuelle Themen werden in Zusammenarbeit mit unserem Netzwerk in spezifischen, praxisorientierten Weiterbildungen umgesetzt.

Transparente Qualifikationen
Gemeinsam mit Interessengruppen entwickeln wir Berufsbilder, die dem Bedarf der Unternehmen und Einzelpersonen an transparenten Qualifikationsnachweisen Rechnung tragen. Die Berufsbilder werden in Zusammenarbeit mit dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) als eidg. anerkannte Prüfungen definiert und durchgeführt. Der Verband GS1 Schweiz ist Träger der eidgenössischen Prüfungen zum Logistikfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis, eidg. dipl. Logistikleiter/-in sowie eidg. dipl. Supply Chain Manager/-in.

Neutrale Beratung
Die Vielfalt der Weiterbildungsmöglichkeiten machen es Interessierten nicht immer leicht, sich einen Überblick über die Vielzahl der Angebote zu verschaffen. Deshalb bieten wir eine neutrale Bildungsberatung in den Bereichen Logistik und Supply Chain Management an. Mit Hilfe unserer Broschüre "Bildungslandschaft Schweiz" können Sie sich vorab über das Berufsfeld informieren. Zusätzlich laden wir Sie dazu ein unsere Informationsveranstaltungen zu besuchen.


Weitere Bildungsberatung

ausbildung-weiterbildung.ch

Bildungspool

Der Bereich Weiterbildung von GS1 Schweiz ist eduQua-zertifiziert. Das eduQua-Zertifikat zeichnet eine gute Weiterbildungsinstitution aus und trägt dazu bei, die Qualität zu sichern und zu entwickeln. Damit wir den hohen Ansprüchen der Zertifizierung gerecht werden, bewerten wir den Unterricht nach jedem abgeschlossenen Modul. So können wir während der Weiterbildung gezielt auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden eingehen.

Der Fachverband GS1 Schweiz ist zudem berechtigt, im Namen der European Logistics Association ELA und des European Certification Board for Logistics ECBL als einzige Schweizer Institution, erfolgreichen Absolventen eines eidgenössischen Abschlusses, europäische Zertifikate zu verleihen. Mit der engen Verflechtung der Märkte in Europa wird die Anerkennung der schweizerischen Bildungsstruktur, der Angebote und der Abschlüsse im europäischen Ausland immer wichtiger.

Alle eidg. Abschlüsse von GS1 Schweiz sind bereits im Nationalen Qualifikationsrahmen Berufsbildung (NQR) eingestuft. Dabei wurden die Berufsprüfung auf Stufe 5 und beide Höheren Fachprüfungen (HFP) auf Stufe 7 eingeordnet. Dies belegt die Qualität und Attraktivität der Abschlüsse. Mit Hilfe des NQR werden die Schweizer Abschlüsse international vergleichbar, die berufliche Mobilität verbessert und die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöht. 


 
eduQua

Das eduQua - Zertifikat

  • zeichnet eine gute Weiterbildungsinstitution aus
  • trägt dazu bei, die Qualität der Weiterbildungsinstitutionen zu sichern und zu entwickeln
  • schafft mehr Transparenz für Konsumentinnen und Konsumenten
 
ELA

Eidgenössisch und europäisch anerkannte Bildung

GS1 Schweiz wurde vom europäischen Dachverband European Logistics Association ELA und der europäischen Zertifizierungsstelle ECBL European Certification Board for Logistics zur Vergabe von europäisch anerkannten Diplomen ermächtigt.

 
Logo des Nationalen Qualifikationsrahmens 

Nationaler Qualifikationsrahmen Berufsbildung Schweiz - NQR

Der neu eingeführte Nationale Qualifikationsrahmen (NQR) stärkt die eidgenössischen Prüfungen und Lehrgänge. Als eine der ersten Organisationen hat GS1 Schweiz alle drei Abschlüsse einstufen lassen. Dadurch erhalten Absolventinnen und Absolventen eine höhere Anerkennung ihrer Leistung - auch international.
  • Bei uns unterrichten nur Profis: Alle Dozenten haben langjährige Praxiserfahrung und bekleiden Führungspositionen in der Logistik oder dem Supply Chain Management.
  • Wir bereiten Sie optimal auf die Prüfung vor: Die Lernunterlagen sind auf die Leistungsziele der Prüfung abgestimmt und werden jedes Semester aktualisiert. Ausserdem bieten sie viele Übungsmöglichkeiten. Nicht umsonst ist die Erfolgsquote unserer Teilnehmer an den eidgenössischen Prüfungen überdurchschnittlich hoch.
  • Unsere Lehrgänge finden alle 14 Tage am Freitag und Samstag statt: Sie müssen nicht nach der Arbeit in die Schule hetzen und können sich stattdessen 2 Tage lang voll auf ein Thema konzentrieren.
  • Qualitätsmanagement nehmen wir ernst: Einmal pro Jahr überprüfen unsere Studienleiter die Dozenten und stellen sicher, dass sie methodisch und didaktisch noch besser werden. Als eduQua-zertifizierter Anbieter werden wir ausserdem regelmässig kontrolliert.
  • Wir sind für Sie da: Bei uns profitieren Sie von einer persönlichen Begleitung – vom ersten Beratungsgespräch bis zur Diplomfeier.
  • Wir sind die Spezialisten für Logistik & Supply Chain Management: Als Wirtschaftsverband wissen wir, was die Branche bewegt. Deshalb stimmen wir die Lehrgangsinhalte regelmässig auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes ab. Und das seit 20 Jahren.
  • Unser Unterricht ist interaktiv: Mit Gruppenarbeiten, Fallstudien oder Vorträgen gestalten Sie den Unterricht mit und profitieren so auch von der Erfahrung Ihrer Mitstudenten.
  • Bei uns lernen Sie Logistik: Praxisbesichtigungen sind Teil des Lehrplans. Ausserdem können Sie kostenlos an allen „GS1 onSpot“ Events teilnehmen. Bei diesen Firmenbesuchen mit Praxisvorträgen können Sie Theorie & Praxis ideal verbinden und ihr Netzwerk erweitern.
  • Unsere Weiterbildung ist international anerkannt: Nur bei uns erhalten Sie das europaweit anerkannte Zertifikat „Junior bzw. Senior Logistician“.
  • Bei uns verlieren Sie keine Zeit: Unsere Lehrgänge finden an mehreren Standorten in der Schweiz statt. Die Räume befinden sich immer in Bahnhofsnähe.

Wir fördern Ihre Karriere!

Wir bilden unsere Studierenden nicht nur aus, sondern fördern auch ihre persönliche Karriere. Mit unserem Karriere-Programm, welches wir zusammen mit unseren Partnern Karriere.ch und Ausbildung-Weiterbildung.ch anbieten, bringen wir sie Schritt für Schritt voran.

Das Karriere-Programm hilft unseren Studierenden dabei, sich auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren und ihre persönlichen Erfolge nach aussen sichtbar zu machen. Mit Beginn ihrer Ausbildung setzen sich die Studierenden im Rahmen des Karriere-Programms mit ihren persönlichen Erfolgen auseinander und dokumentieren diese. Damit setzen sie sich gezielt mit ihren beruflichen Zielen auseinander und verschaffen sich so einen entscheidenden Vorteil auf dem Arbeitsmarkt.

Das Karriere-Programm einfach erklärt

  • Pro Jahr haben 30 Studierende die Möglichkeit, am Karriere-Programm teilzunehmen (Bei Interesse ist eine Bewerbung einzureichen).
  • Das Team vom Karriere-Programm sichtet die Bewerbungen und betreut die Teilnehmenden bei der Erstellung von einer Erfolgsstory.
  • Die Teilnehmenden des Karriere-Programms bekommen einen Ratgeber mit vielen Tipps und Tricks rund um die Erfolgsstorys, darin sind auch viele Beispiele von Erfolgsstorys integriert.
  • Ein monatlicher Karriere-Programm-Newsletter gibt weitere Tipps und Beispiele rund um die Erfolgsstorys.
  • Alle Teilnehmenden erhalten Zugriff auf das Online-Erfolgstagebuch. Dort lassen sich schnell und einfach die erzielten Erfolge erfassen und eintragen. So haben die Teilnehmenden stets den Überblick.
  • Ausgewählte Erfolgsstorys werden nach Wunsch im Netzwerk von Karriere.ch und Ausbildung.ch geteilt und so einem grossen Publikum zugänglich gemacht.

 
Martin Müller 

Karriere-Programm: Erfahrungsbericht Martin Müller

Die Neugier war es, die Martin Müller dazu veranlasste, am Karriere-Programm teilzunehmen. Die Neugier und der Wunsch nach einer Neuorientierung im Berufsleben nach seiner Weiterbildung zum Logistikfachmann bei GS1 Schweiz.

Nach der Kontaktaufnahme, der Dokumentenanalyse und einem persönlichen Gespräch wurde im Karriere-Programm die Bewerbungsstrategie weiterentwickelt und eine Erfolgsstory erstellt. Von Vorgesetzten, HR-Verantwortlichen und anderen internen Stellen erhielt Martin Müller darauf sehr gute Reaktionen. Externe Impulse blieben jedoch bis anhin noch aus, obgleich er die Erfolgsstory den Bewerbungen beigelegt hat.

Auch wenn noch nicht auf all seine Bewerbungsschreiben eine Antwort einging und es für ein abschliessendes Fazit noch zu früh ist, kann er jedoch bereits jetzt sagen, dass er von den Massnahmen des Karriere-Programms sehr profitieren konnte, sei es durch die strukturierteren Bewerbungen oder ein aktualisiertes Dossier. Daher würde Martin Müller auch allen anderen Stellensuchenden, Neugierigen und Personen, die auf dem Laufenden bleiben wollen, das Karriere-Programm empfehlen, nicht zuletzt auch dank der professionellen Betreuung von Claudio Weiss und seiner «authentischen, kompetenten, motivierten Art!».  März 2018

Beispiele von Erfolgsstorys

Einige Beispiele von ehemaligen Studierenden von GS1 Schweiz finden Sie auf dieser Seite.

Information und Anmeldung

Anmelden zum Programm können Sie sich mit diesem Formular.

Die Schulleitung von GS1 Schweiz und das Karriere-Programm-Team von Karriere.ch beantworten gerne Ihre Fragen.

Bericht Logistik und Fördertechnik 2017 und 2018.

12/18 "Auf die Diplomarbeit bin ich heute noch stolz"
11/18 "Mein logistisches Gesamtbild ist klarer geworden"
10/18 "Happy End nach anspruchsvoller Weiterbildungszeit"
9/18 "Der Ideenaustausch war befruchtend"
7-8/18 "Lerngruppen sind das A und O"
6/18 "Ich habe an beruflichem Profil gewonnen"
5/18 "Man kann sich immer weiterentwickeln"
4/18 "Die Weiterbildung gibt mir Sicherheit"
3/18 "Neue Logistik-Fachprofis ausgezeichnet"
2/18 "Die Ausbildung gibt mir Sicherheit"
1/18 "Der eigene Blick wurde geöffnet"

12/17 Der Kunde im Mittelpunkt
11/17 Für mich steht der Mensch im Mittelpunkt
10/17 "Mit jedem Lehrgang eine Stufe weiter"
9/17 Schöner Lohn für viel Arbeit
7-8/17 "Aktien kann man kaufen, Bildung nicht"
6/17 Ein Experte für Logistik-Lösungen
5/17 Vom Kurier zum Logistiker
4/17 "Supply Chain Manager sind sehr gesucht"
3/17 Das Leiden hat sich gelohnt
2/17 "Mein Knowhow bringt mich weiter"
1/17 Vom Lernenden zum Lehrenden


12/16 «Ich kann Menschen begeistern»

11/16 «Den Studierenden etwas beibringen, das sie gebrauchen können»

10/16 «Ich gehe auf die Beispiele der Studierenden ein»

9/16 «Die Früchte der Arbeit ernten»

7+8/16 «Das Dozieren hält mich fit im Kopf»

6/16 «Folien sind langweilig»

5/16 «Man muss Menschen mögen»

4/16 «Ich möchte den Studierenden einen Überblick vermitteln»

3/16 «Gut gerüstet in die Berufszukunft»

2/16 «Dank dem Unterrichten bleibe ich aktiv»

1/16 «Das Lernen soll Spass machen»