• Administration
    +41 58 800 74 00
  • GS1 System
    +41 58 800 72 00
  • Collaborative Supply Chain
    +41 58 800 73 00
  • Bildung
    +41 58 800 75 00
  • Marketing
    +41 58 800 77 00
  • Finanzen und Controlling
    +41 58 800 74 22
  • Kontakt
Section 1

EDI Umsetzungsinitiative

Definition

Der elektronische Datenaustausch oder der elektronische Transfer von Geschäfts- und Verwaltungsdaten ist der Austausch von strukturierten Informationen und Nachrichten zwischen zwei und/oder mehreren Geschäftspartnern oder Behörden mit Hilfe moderner Kommunikationsmittel. EDI ist papierloser Geschäftsverkehr und stellt die kürzeste und schnellste Verbindung zwischen mehreren Rechnern dar. Ein ganzheitlich und konsequent eingeführtes EDI-System generiert einen bedeutenden Nutzen in der gesamten Unternehmenslogistik. Der Umfang dieses Nutzens hängt allerdings von der Geschäftsart und der Organisation ab.

Ausgangslage und Problemstellung

Das wachsende Interesse am elektronischen Datenaustausch hat GS1 Schweiz in Abstimmung mit seinen Mitgliedern bewogen, die Verbreitung von EDI aktiv zu fördern. Im Rahmen der EDI Initiative haben sich namhafte Firmen durch die Unterzeichnung der EDI Erklärung dazu verpflichtet aktive Unterstützungsarbeit zu leisten:

Erklärung über die standardisierte Anwendung von EDI EANCOM in der Konsumgüterwirtschaft der Schweiz

der unterzeichnenden Firma / des unterzeichnenden Vereins an GS1 Schweiz, Länggassstrasse 21, 3012 Bern

1. Präambel

Die unterzeichnende Firma/Verein erklärt, die Anwendung und Verbreitung von EDI mittels EANCOM zu fördern und EDI einheitlich anzuwenden. Sie erklärt sich zudem bereit, die ECR Empfehlungen sowie die GS1 Standards in der Firma zu respektieren und umzusetzen. Anlaufstelle für Bedürfnisse und Anträge der unterzeichnenden Firma/Verein ist GS1 Schweiz.

2. Einheitliche Messages

Die unterzeichnende Firma sichert zu, die EANCOM Messages ausschliesslich gemäss den durch den eBusiness Fachbeirat abgestimmten und vereinbarten Formaten und Regeln zu verwenden. Dies gilt für alle bereinigten und vereinbarten Messagetypen und alle neu eingeführten oder neu modifizierten EDI Beziehungen. Alle bisherigen EDI Beziehungen werden bei Bedarf einer der Parteien binnen einer maximal zweijährigen Übergangsfrist, spätestens jedoch 24 Monate nach Publizierung, der neu zu verwendenden Bruttomessages entsprechend abgestimmt und angepasst. Der technische Abgleich der Bruttomessages erfolgt durch GS1 Schweiz. Die abgeglichenen Messages werden jeweils auf der GS1 Website publiziert. GS1 Schweiz überwacht die Konfomität mit den international gültigen GS1 Standards.

3. Rahmenbedingungen / Regeln

Die unterzeichnende Firma hat die freie Wahl des EDI Dienstleisters und gewährt den Geschäftspartnern das gleiche Recht, unter der Bedingung, dass sich der gewählte EDI Dienstleister zur Einhaltung der vom eBusiness Fachbeirat festgelegten Rahmenbedingungen verpflichtet, diese einhält und durch den eBusiness Fachbeirat als offizieller EDI Dienstleister akkreditiert ist.

4. Meldung, Monitoring und Publikation

Die unterzeichnende Firma/Verein meldet der Meldestelle bei GS1 Schweiz jeweils alle ihre produktiven und geplanten EDI Messages sowie die Anzahl der produktiven Beziehungen. GS1 Schweiz veröffentlicht eine Liste aller Unternehmen und deren verwendeten EANCOM Messages, ohne jedoch deren Austauschpartner aufzuführen.

5. Gültigkeit

Mit der Unterzeichnung dieser Absichtserklärung erklärt sich die unterzeichnende Firma/Verein bereit sich entsprechend den oben definierten Vorgehensweisen im Geschäftsverkehr zu verhalten. Verhaltensänderungen wird sie GS1 Schweiz 6 Monate vorher schriftlich mitteilen. Aus dieser Erklärung können in keinem Fall, von keiner Partei, zu keinem Zeitpunkt weder direkt noch indirekt finanzielle oder andere Forderungen geltend gemacht werden.

6. Offizielle Kontaktstelle

GS1 Schweiz, Länggassstrasse 21, 3012 Bern
Tel. 058 800 73 00, Fax 058 800 73 99, info@gs1.ch, www.gs1.ch

Section 2
Section 3
Section 4
Section 5
Section 6
Section 7
Section 8
Section 9
Section 10
Section 11
Section 12
Section 13
Section 14
Section 15
Section 16
Section 17
Section 18
Section 19
Section 20
Section 21
Section 22
Section 23
Section 24
Section 25

Electronic Data Interchange

Seit den 1980er Jahren setzt sich der elektronische Informations-austausch immer mehr durch. Immer mehr Firmen praktizieren EDI im Bewusstsein, dass dadurch Fehlerquellen reduziert, Prozesse optimiert und Arbeitsabläufe einfacher werden.


Kontakt

René Bürli
Senior Consultant
Tel. +41 58 800 73 62
Fax +41 58 800 73 99
E-Mail