• Administration
    +41 58 800 74 00
  • GS1 System
    +41 58 800 72 00
  • Collaborative Supply Chain
    +41 58 800 73 00
  • Bildung
    +41 58 800 75 00
  • Marketing
    +41 58 800 77 00
  • Finanzen und Controlling
    +41 58 800 74 22
  • Kontakt
Section 1

EPAL RFID System

Wann funken die Euro-Paletten?

Die intelligente Palette ermöglicht ein effizientes und transparentes Poolhandling

Die European Pallet Association (EPAL) untersucht seit 2007 den Einsatz der RFID-Technologie in den EUR-Holzpaletten. Eine «getagte» Palette könnte der RFID-Technologie zum Durchbruch verhelfen und ganze Wertschöpfungssysteme effizienter gestalten.  

Seit Jahren wird von den Vorteilen der RFID-Technologie in der Logistik gesprochen, viele Pilotprojekte wurden durchgeführt und wichtige Erfahrungen gesammelt. Auch die Palettenbewirtschaftung würde damit in eine neue Dimension vorstossen. Viele akute Probleme im grössten Palettenpool der Welt könnten beseitigt werden. 

Weitere Informationen:

Geschichtlicher Hintergrund
Die Euro-Palette als Erfolgsmodell
Problematik: Fälschungen, Schwarzmarkt und Ausstieg
Das Projekt "EPAL RFID System"
GS1 Standards - der Schlüssel zum Durchbruch
Die intelligente Palette
Vision

Produktions- und Reparaturländer der EPAL:

Section 2
Section 3
Section 4
Section 5
Section 6
Section 7
Section 8
Section 9
Section 10
Section 11
Section 12
Section 13
Section 14
Section 15
Section 16
Section 17
Section 18
Section 19
Section 20
Section 21
Section 22
Section 23
Section 24
Section 25

EPAL Facts & Figures

  • Offener Pool mit geschätzen 400 Mio Paletten

  • Pro Jahr werden rund 70 Mio neue Paletten produziert

  • Produktion in ca. 31 Nationen

  • 449 lizenzierte Produktionsunternehmungen

  • 933 lizenzierte ReparatursteIlen