• Administration
    +41 58 800 74 00
  • GS1 System
    +41 58 800 72 00
  • Collaborative Supply Chain
    +41 58 800 73 00
  • Bildung
    +41 58 800 75 00
  • Marketing
    +41 58 800 77 00
  • Finanzen und Controlling
    +41 58 800 74 22
  • Kontakt
Section 1

Vertiefungsseminar Distributionslogistik

Servicedenken, Durchgängigkeit, Partnerschaft und maximaler Kundennutzen zu minimalen Preisen sind nicht nur Trends in der Distributionslogistik, sondern Gestaltungsprinzipien von erfolgreichen Distributionssystemen.

Eine verstärkte Kunden- und Wettbewerbsorientierung stellt auch prozessorientierte Anforderungen an die Gestaltung der Logistikprozesse, da sich insbesondere die Individualisierung der Kundenwünsche ebenfalls in der Konfiguration der logistischen Prozesse widerspiegeln muss. Prozessorientierung und Servicequalität werden zu den Erfolgsfaktoren der Logistik im globalen aber auch im lokalen Wettbewerb. Der Idealfall einer richtig verstandenen Kundenorientierung kann dadurch charakterisiert werden, dass ausschließlich das produziert und beschafft wird, was der Kunde tatsächlich benötigt. Die Kundenorientierung ist schliesslich nicht auf den externen Kundenkreis beschränkt; vielmehr müssen auch innerhalb des logistischen Netzwerks die internen Kunden-Lieferanten-Beziehungen berücksichtigt werden.

Hinweis

Zum besseren Verständnis und als Grundlage empfehlen wir Ihnen vorab den Besuch des dreitägigen Grundlagenseminars.
Bitte beachten Sie, dass das Grundlagenseminar sowie die Vertiefungsseminare auch als Kompaktlehrgang zum "dipl. Logistik-Generalist mit Gestaltungskompetenz" besucht werden können (siehe unter Lehrgang "Dipl. Logistik-Generalist mit Gestaltungskompetenz" )

Section 2

Das Seminar richtet sich an

  • Geschäftsführer, Geschäftsleitungsmitglieder

  • Leiter Logistik und Leiter IT auf Stufe Geschäftsleitung

  • Umsteiger auf Führungsstufe in der Logistik n Quereinsteiger, z.B. IT-Kader mit teilw. Logistik-Projekter-fahrung

  • Aufsteiger vom Spezialisten zum Generalisten in der Logistik

  • Vom Linienvorgesetzten zum Projektverantwortlichen

  • Funktionsübernehmer, «erzwungener» Funktionswechsel  aus Reorganisation

  • Informatiker mit Bedarf an Logistikprozess-Wissen

  • Logistikkader aus spezifischen Branchen wie  z.B. Spitallogistik

Section 3

Nutzen für aktive Teilnehmer (max. 20)

  • Verstehen von Einflüssen der Produktentwicklung auf die Distributionslogistik

  • Auswirkungen der Verpackung auf die Distribution beurteilen und entsprechende Grundsätze ableiten

  • Verstehen von wichtigen Fragestellungen rund um den Standort (zentral / dezentral; Crossdocking; Verkehrsanbindung; Arbeitsmarkt; Sortimentsabhängigkeit; Versorgungszeit)

  • Kennen des Zusammenspiels von Informations- und Warenfluss und beschreiben der wesentlichen Kriterien zu dessen 0ptimierung

Section 4

Inhalte

  • Marketingkonzept als Basis der Distributionsgestaltung

  • Organisation in der Distributionslogistik

  • Standortplanung

  • Produkt-und Transportverpackung

  • Verkehrsträger

  • Transporthilfsmittel, Gebinde-Management

  • Outsourcing / Logistikdienstleistungen (Branchenlogistik)

  • Auftragsabwicklung

  • Informationsfluss in der Distribution

  • GS1-System, ECR, EDI, RFID

  • Track & Tracing

  • Ausgewählte Aspekte der Distributionslogistik

  • Kennzahlen

Section 5

Methodik

Referate, Gruppenarbeiten an Fallbeispielen, Präsentationen, Feedbackrunden zur Vertiefung und Lernkontrolle

Section 6

Führung

Methodisch versierte Fachdozenten aus Wirtschaft und Beratung

Section 7

Seminar-Kosten

  • GS1 Mitglieder CHF 700.00

  • Nichtmitglieder CHF 800.00

  • inkl. Pausengetränke und Mittagessen

Section 8

Dauer

Ein Tag von 08.30 bis 17.00 Uhr

Section 9

Daten

Kurs Ort  Datum
GKD 16/2  Bern  05.10.2016 
GKD 17/1
Bern 29.03.2017
GKD 17/2 Bern 04.10.2017
Section 10

Anerkennung

GS1 Bildungsnachweis für Einzelseminare

Section 11

Anmeldeformular

Anmeldeformular

Section 12
Section 13
Section 14
Section 15
Section 16
Section 17
Section 18
Section 19
Section 20
Section 21
Section 22
Section 23
Section 24
Section 25

Kontakt

Sara Pezzuto
Studien- und Prüfungskoordinatorin
Tel. +41 58 800 75 46
Fax +41 58 800 75 99
E-Mail