• Administration
    +41 58 800 74 00
  • GS1 System
    +41 58 800 72 00
  • Collaborative Supply Chain
    +41 58 800 73 00
  • Bildung
    +41 58 800 75 00
  • Marketing
    +41 58 800 77 00
  • Finanzen und Controlling
    +41 58 800 74 22
  • Kontakt
Section 1

Logistikunterstützende Informatik/Logismatik

Einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung, Koordination und Optimierung logistischer Prozesse liefern die Informations- und Kommunikationstechnologien. Eine prozessorientierte Sichtweise des Wertschöpfungssystems betrachtet die betriebliche Leistungserstellung als strukturiertes Netzwerk dynamischer Prozesse.

Der Wettbewerb lautet somit Wertschöpfungskette gegen Wertschöpfungskette und nicht Unternehmen gegen Unternehmen. Die kundenorientierte und unternehmensübergreifende Kontrolle des Waren-, Material- und Informationsflusses entlang der Logistikkette von der Lieferung der Rohmaterialien bis zur Entsorgung eines Endprodukts ist deshalb von entscheidender Bedeutung.

Viele Rationalisierungen, Innovationen und Trends in der Logistik basieren auf Weiterentwicklungen der Informations- und Kommunikationstechnologie. Zur Verwirklichung der Potenziale der Supply- und Demand Chain müssen die Informations- und Kommunikationssysteme in die Geschäftsprozesse integriert sein. Nur mit Hilfe der Durchgängigkeit dieser Systeme ist eine optimale Lenkung der Versorgungsketten über die informatorische Integration der beteiligten Akteure möglich.

Hinweis

Zum besseren Verständnis und als Grundlage empfehlen wir Ihnen vorab den Besuch des dreitägigen Grundlagenseminars.
Bitte beachten Sie, dass das Grundlagenseminar sowie die Vertiefungsseminare auch als Kompaktlehrgang zum "dipl. Logistik-Generalist mit Gestaltungskompetenz" besucht werden können (siehe unter Lehrgang "Dipl. Logistik-Generalist mit Gestaltungskompetenz" )

Section 2

Das Seminar richtet sich an

  • Geschäftsführer, Geschäftsleitungsmitglieder

  • Leiter Logistik und Leiter IT auf Stufe Geschäftsleitung

  • Projektleiter in Logistikprojekten

  • Umsteiger auf Führungsebene in der Logistik

  • Quereinsteiger, z.B. IT-Kader mit teilw. Logistik-Projekterfahrung

  • Aufsteiger vom Spezialisten zum Generalisten in der Logistik

  • Vom Linienvorgesetzten zum Projektverantwortlichen

  • Funktionsübernehmer, «erzwungener» Funktionswechsel aus Umorganisation

  • Informatiker mit fehlendem Logistikprozess-Wissen

  • Logistikkader aus spezifischen Branchen wie z.B. Spitallogistik

Section 3

Nutzen für aktive Teilnehmer (max. 20)

  • Kennen der Grundkonzepte von Informations- und Kommunikationssystemen, deren Aufbau und Gliederung

  • Bewusst werden der Wichtigkeit der Verknüpfungen von Information und Warenfluss

  • Kennen der wesentlichen Funktionalitäten und Erklären deren Zusammenspiel an einem Beispiel der Unternehmung

  • Bestimmung des Ressourcenbedarfs für ein Projekt

  • Kennen der Kompetenzfelder des dipl. Logistik-IT-Leiters und Zuordnung in die entsprechenden Tätigkeiten im Logistik-Gesamtprozess bzw. auf der Wertschöpfungskette

Section 4

Inhalte

  • Informatikprojekte in der Logistik

  • Organisation von Informations-, Werte- und Warenflüssen

  • Pflichtenheft

  • Enterprice Resource Planning ERP

  • Stammdaten / Produktdaten-Management

  • Advanced Planning and Scheduling APS

  • Infosysteme / Datawarehouse

  • E-Commerce / Internet

  • Spezielle Logistikanwendungen

  • Ausgewählte Aspekte der Informationslogistik / Logismatik

Section 5

Methodik

Referate, Gruppenarbeiten an Fallbeispielen, Präsentationen, Feedbackrunden zur Vertiefung und Lernkontrolle

Section 6

Führung

Methodisch versierte Fachdozenten aus Wirtschaft und Beratung

Section 7

Seminar-Kosten

  • GS1 Mitglieder CHF 700.00

  • Nichtmitglieder CHF 800.00

  • inkl. Pausengetränke und Mittagessen

Section 8

Dauer

Ein Tag von 08.30 bis 17.00 Uhr

Section 9

Daten

 

Kurs  Ort  Datum 
GKI 17/1 Bern 13.04.2017
GKI 17/2 Bern 19.10.2017
Section 10

Anerkennung

GS1 Bildungsnachweis für Einzelseminare

Section 11

Anmeldeformular

Anmeldeformular

Section 12
Section 13
Section 14
Section 15
Section 16
Section 17
Section 18
Section 19
Section 20
Section 21
Section 22
Section 23
Section 24
Section 25

Kontakt

Sara Pezzuto
Studien- und Prüfungskoordinatorin
Tel. +41 58 800 75 46
Fax +41 58 800 75 99
E-Mail