• Administration
    +41 58 800 74 00
  • GS1 System
    +41 58 800 72 00
  • Collaborative Supply Chain
    +41 58 800 73 00
  • Bildung
    +41 58 800 75 00
  • Marketing
    +41 58 800 77 00
  • Finanzen und Controlling
    +41 58 800 74 22
  • Kontakt
Section 1

Über Supply Chain Management

Der Ausdruck Supply Chain Management (SCM) bzw. Bewirtschaftung der Versorgungskette ist auch synonym mit dem Begriff Wertschöpfungskette. Er bezeichnet das Management aller Aufgaben bei Lieferantenwahl, Beschaffung und Umwandlung sowie aller Aufgaben der Logistik. Insbesondere enthält SCM die Koordinierung und Zusammenarbeit der beteiligten Partner (Lieferanten, Händler, Logistikdienstleister, Kunden). SCM integriert Management innerhalb der Grenzen eines Unternehmens und über Unternehmensgrenzen hinweg. Wesentliches Paradigma hierbei ist es, dass nicht mehr Einzelunternehmen, sondern stattdessen vernetzte Versorgungsketten miteinander konkurrieren, wodurch eine Integration und Koordination der Mitglieder des Systems „Versorgungskette“ notwendig wird. Diese Aufgabe übernimmt das SCM.

Zu den Kernaufgaben von GS1 Schweiz gehört die Förderung von Effizienz, Effektivität und Nachhaltigkeit innerhalb von Supply Chains. Dabei ist es GS1 durch ECR Europe übertragen, geeignete Prozesse und Lösungen der Zusammenarbeit in der Supply Chain zu entwickeln und diese zu fördern. Dazu wird der Bereich Collaborative Supply Chains durch die Mitglieder und das internationale Netzwerk unterstützt. 

Das Bedürfnis der Unternehmen ist es, ihre Supply Chains – sowohl in Richtung ihrer Lieferanten als auch in Richtung ihrer Kunden – zu optimieren. Für viele Personen aus Handel, Industrie oder Logistik ist es ein Bedürfnis, moderne Supply Chain Konzepte kennen zu lernen. Wichtige, teilweise auch international erfolgreich eingesetzte Lösungen und Prozessstandards wurden in den Bereichen Dispositionsverantwortung, Warendispositionsmodelle und diversen Ladungsträgern (z.B. Dollies) erarbeitet. Der Bereich Collaborative Supply Chains hat hierfür praxisorientierte Handbücher und Empfehlungen erarbeitet, die als Best Practices angewendet werden:

Durch unterschiedliche Leistungen soll die Verbreitung dieser Handbücher und Prozessempfehlungen in Zukunft noch stärker gefördert werden. Entsprechende Weiterbildungsangebote und Beratungsaktivitäten spielen dabei auch eine wichtige Rolle. Der Bereich Collaborative Supply Chains bietet professionelle Unterstützung in der Analyse und Optimierung von Supply Chains in der Konsumgüterwirtschaft an.

Section 2
Section 3
Section 4
Section 5
Section 6
Section 7
Section 8
Section 9
Section 10
Section 11
Section 12
Section 13
Section 14
Section 15
Section 16
Section 17
Section 18
Section 19
Section 20
Section 21
Section 22
Section 23
Section 24
Section 25

Kontakt

René Bürli
Senior Consultant
Tel. +41 58 800 73 62
Fax +41 58 800 73 99
E-Mail