• Administration
    +41 58 800 74 00
  • GS1 System
    +41 58 800 72 00
  • Collaborative Supply Chain
    +41 58 800 73 00
  • Bildung
    +41 58 800 75 00
  • Marketing
    +41 58 800 77 00
  • Finanzen und Controlling
    +41 58 800 74 22
  • Kontakt
Section 1

ECR Community

Die ECR Community ist eine gemeinsame Organisation von Handel und Industrie, welche im Jahr 1994 ins Leben gerufen wurde (vormals ECR Europe). Ziel der Organisation ist es, die Konsumgüterbranche stärker auf die Bedürfnisse der Konsumenten auszurichten und dabei unnötige Kosten in der Versorgungskette zu reduzieren.

Der Hauptsitz der ECR Community befindet sich in Brüssel. Die Organisation arbeitet in enger Kooperation mit den nationalen ECR Initiativen in den meisten europäischen Ländern zusammen. Die Teilnahme an Projekten, sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene, ist offen für grosse und kleine Unternehmungen aus der Konsumgüterbranche im weiteren Sinne (Food, Near Food, Non Food und Angrenzende). Dabei beteiligen sich alle in die Prozesse involvierten Parteien wie Detailhändler, Grosshändler, Händler, Zulieferer, Berater und (Logistik-)Dienstleister an der Erarbeitung von gemeinsamen Lösungen und Empfehlungen.

Die ECR Community organisiert Projekte, in denen Unternehmungen aus ganz Europa neue Wege zur Zusammenarbeit beschreiten, um die Konsumentenwünsche besser, schneller und zu geringeren Kosten zu erfüllen. Die Ergebnisse dieser Projektarbeiten werden mittels Publikationen einem breiten Publikum zugänglich gemacht. ECR Konferenzen, an welchen die neusten Erkenntnisse präsentiert und diskutiert werden, ziehen Manager aus aller Welt an.

Section 2
Section 3

The Consumer Goods Forum

Die weltweit grössten Hersteller und Handelsunternehmen von Nahrungsmitteln und Konsumgütern schliessen sich im Consumer Goods Forum zusammen. Unter den Mitgliedern dieser Branchenplattform sind sowohl Global Players als auch national tätige Unternehmen vertreten. Die Schweiz wird durch den weltweit führenden Konsumgüterkonzern Nestlé und den Grossverteiler Migros repräsentiert. Im Global Consumer Goods Forum verschmelzen der bisherige internationale Produzenten- und Händlerverband CIES mit dem Global CEO Forum und der Global Commerce Initiative. Der Sitz, wo Handel und Industrie paritätisch vertreten sind, befindet sich in Paris. In diesem Forum nehmen je 25 CEOs von Handels- und Industrieunternehmen Einsitz.

Das Consumer Goods Forum sieht die Entwicklung gemeinsamer Positionen für wichtige strategische und operative Themen der Konsumgüterbranche als eine zentrale Aufgabe. Es wird sich ferner intensiv um die Verbesserung von Prozessen bemühen, die für die nicht wettbewerbsbezogene Zusammenarbeit der Unternehmen von Bedeutung sind. Ausserdem ist das Consumer Goods Forum eine wichtige Plattform und ein Leadership-Netzwerk für den Gedanken- und Wissensaustausch.

Section 4
Section 5
Section 6
Section 7
Section 8
Section 9
Section 10
Section 11
Section 12
Section 13
Section 14
Section 15
Section 16
Section 17
Section 18
Section 19
Section 20
Section 21
Section 22
Section 23
Section 24
Section 25

Kontakt

Valentin K. Wepfer
Stellvertretender Geschäftsleiter
Leitung Collaborative Supply Chains
Tel. +41 58 800 71 61
Fax +41 58 800 71 91
E-Mail