Direkt zum Hauptinhalt

Distributionslogistik

Kunden- und Wettbewerbsorientierung prägen die Distributionslogistik. Dieses Seminar zeigt, wie man eine Distributionslogistik konzipiert und umsetzt, die durch Prozessorientierung und Servicequalität im Wettbewerb überzeugt.

Distributionslogistik spiegelt heute die starke Kunden- und Wettbewerbsorientierung von Unternehmen. Eine moderne Konfiguration der logistischen Prozesse ermöglicht eine hohe Individualisierung bei den Kundenwünschen. Idealerweise wird nur produziert und beschafft, was der Kunde tatsächlich benötigt. Das logistische Netzwerk integriert dabei interne wie externe Kunden. Partnerschaft, Servicedenken, Durchgängigkeit und höchster Kundennutzen sind Gestaltungsprinzipien erfolgreicher Distributionssysteme.

Dieses Seminar sowie alle weiteren Logistik Seminare können zusammen auch als Kompaktlehrgang "Zertifizierter Logistics Manager" besucht werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Marketingkonzept als Basis der Distributionsstruktur
  • Organisation in der Distributionslogistik
  • Standortplanung
  • Produkt-und Transportverpackung
  • Verkehrsträger
  • Transporthilfsmittel, Gebinde-Management
  • Outsourcing / Logistikdienstleistungen (Branchenlogistik)
  • Auftragsabwicklung
  • Informationsfluss in der Distributionslogistik
  • GS1-System, ECR, EDI, RFID
  • Track & Trace
  • Gewinnung und Nutzung von Kennzahlen
  • Ausgewählte Aspekte der Distributionslogistik

Zielpublikum

  • Geschäftsführer und Mitglieder der Geschäftsleitung
  • Logistikleiter und IT-Leiter auf Geschäftsleitungsebene
  • Umsteiger auf Führungspositionen in der Logistik
  • Quereinsteiger, z.B. IT-Kader mit erster Logistik-Projekterfahrung
  • Aufsteiger vom Spezialisten zum Generalisten in der Logistik
  • Wechsel vom Linienvorgesetzten zum Projektverantwortlichen
  • Funktionswechsel nach Reorganisation
  • Informatiker mit fehlendem Logistikprozess-Wissen
  • Logistikkader aus spezifischen Branchen wie z.B. Spitallogistik

Nutzen
Die Teilnehmer

  • kennen die Einflussnahme der Produktentwicklung auf die Distributionslogistik
  • lernen Auswirkungen der Verpackung auf die Distribution und Ableitung von Grundsätzen zu beurteilen
  • verstehen die entscheidenden Standortaspekte (zentral / dezentral; Crossdocking; Verkehrsanbindung; Arbeitsmarkt; Sortimentsabhängigkeit; Versorgungszeit)
  • kennen den Zusammenhang von Informations- und Warenfluss
  • kennen die wichtigen Optimierungskriterien

Seminarkosten

  • GS1 Mitglieder CHF 700.-
  • Nichtmitglieder CHF 800.-
  • inkl. Pausengetränke und Mittagessen

Seminardauer

1 Tag von 08.30 bis 17.00 Uhr

Seminardaten

Nr. Ort Datum
GKD 21/1 Bern 24.03.2021

Methodik

Referate, Präsentationen, Gruppenarbeiten an Fallbeispielen, Feedbackrunden zur Vertiefung und Lernkontrolle

Dozenten

Methodisch versierte und praktisch umfassend erfahrene Fachdozenten aus Wirtschaft und Beratung

Zertifikat

GS1 Bildungsnachweis