Direkt zum Hauptinhalt

SSC Zertifikat BP

Transparenz, Vergleichbarkeit und Mobilität – um diese Stichwörter dreht sich das vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) lancierte Projekt Swiss Supply Chain. Mittlerweile sind die Zugangsvoraussetzungen der betroffenen Abschlüsse im Bereich der Höheren Berufsbildung den Anforderungen des SSC angepasst worden.

Vergleichbarkeit durch Modularisierung

Fünf Branchenverbände haben aktiv an der Überprüfung und Anpassung von verschiedenen Abschlüssen im Berufsfeld Logistik und Supply Chain Management mitgearbeitet. Neben GS1 Schweiz waren auch die Verbände ASTAG, SPEDLOGSWISS, ASFL SVBL und procure.ch involviert. Das Resultat dieser Arbeit ist ein Modulsystem, durch das Inhalt und Form der Prüfungen sowie das erforderliche Zulassungsniveau harmonisiert werden. Insbesondere die Prüfungsformen, der Aufbau der Prüfungen sowie der Detaillierungsgrad der Prüfungsordnungen wiesen vormals Unterschiede auf, die zu einer Ungleichheit rechtlich gleichgestellter Abschlüsse geführt haben.

Transparenz und Mobilität

Dank SSC werden Zulassungsbedingungen und Anforderungen vereinheitlicht und hiermit die Glaubwürdigkeit aller Abschlüsse auf dem Arbeitsmarkt verbessert. Für Personalverantwortliche und Arbeitnehmer bedeutet das mehr Transparenz, die dem Arbeitnehmer schlussendlich auch mehr Mobilität ermöglicht: Einerseits wird SSC von den beteiligten Verbänden gegenseitig anerkannt, andererseits schafft SSC die Voraussetzung für eine Übersetzung der Referenzpunkte in das europäische Punktesystem (ECVET) und damit die Voraussetzung für eine internationale Anerkennung von Abschlüssen. 


Kosten
Die Prüfungsgebühr beträgt CHF 1'200.00 pauschal


Daten


Frühlingsprüfung 2019

Prüfung
07.03.2019
Anmeldefrist
06.12.2018


Herbstprüfung 2019*

Prüfung
05.09.2019
Anmeldefrist
tbd


Prüfungsort

Bern
 

*Die Prüfungsdaten gelten bis zur offiziellen Prüfungsausschreibung unter Vorbehalt. Die Daten können aus organisatorischen Gründen noch verschoben werden.

Im Rahmen des vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) lancierten Projektes Swiss Supply Chain (SSC) wurden die notwendigen Kompetenzen für Logistikkader neu ermittelt. Als Ergebnis des Projektes wurden dreizehn eidg. Berufs- und Höhere Fachprüfungen den neuen Anforderungen angepasst. Dabei wurde festgelegt, dass gewisse Module in allen betroffenen Prüfungen identisch sein müssen. Diese Module werden als separaten Prüfungsteil (SSC Modulprüfung / Abschluss: SSC Zertifikat BP oder HFP) durchgeführt und gelten als Zulassungsbedingung zur eigentlichen eidg. Prüfung. Die an diesem Projekt beteiligten Trägerverbände GS1 Schweiz, ASTAG, SPEDLOGSWISS, SVBL und procure.ch haben eine gegenseitige Anerkennung der SSC Modulprüfungen vereinbart.

Das SSC Zertifikat BP ist zur Zulassung zu folgenden Berufsprüfungen erforderlich:

  • Logistikfachmann FA
  • Disponent Transport & Logistik FA
  • Logistiker FA Fachrichtung Lager
  • Logistiker FA Fachrichtung Distribution
  • Einkaufsfachmann FA
  • Speditionsfachmann FA

Das SSC Zertifikat HFP ist zur Zulassung zu folgenden Höheren Fachprüfungen erforderlich: