Direkt zum Hauptinhalt
Logo Post_Kompetenzpartner_de_neu

 

Kontakt

Thomas Bögli
Director, Academy

T +41 58 800 71 53
F +41 58 800 71 90
E-Mail

 

Kontakt

Evelyne Bösiger
Senior Event & Marketing Projects Manager

T +41 58 800 77 66
F +41 58 800 77 99
E-Mail

Die nominierten Projekte

2018 Kostenreduktion, zentrale Plattformen und standardisierte Vollversorgung

Lieferung steriler Sets in den OP, zentrale Logistikplattformen für Heilmittel oder standardisierte Vollversorgung fürs Spital. Alleine vier der sechs nominierten Projekte für den Swiss Logistics Award 2018 kommen aus dem Bereich Gesundheitswesen. Zudem gibt es spannende Lösungen zur Kostensenkung durch die Verbindung von Business Know-how und Supply Change Management oder aufgrund eines automatischen Mischpalettensystems. Die sechs Projekte konkurrieren am 28. November 2018 um den Swiss Logistics Award. Der Preis wird zum 23. Mal von GS1 Schweiz verliehen.

Mehr zu den Projekten

2017 Von Telefonzellen, Kinetik, Drohnen und Meilenlogistik

Autonome Drohnen für den Transport von Blutproben, gekühlte Lebensmittel dank kinetischer Energie, Telefonzellen als Multiservice-Stationen und die volle Kontrolle des Kunden über die Lieferung von Paketen auf der letzten Meile: Diese vier Projekte buhlen am 29. November 2017 um den Swiss Logistics A-ward. Der Preis wird zum 22. Mal von GS1 Schweiz verliehen.

Mehr zu den Projekten

2016 Sauber, zentral, schnell und aus der Wolke

Eine optimierte Logistik im Gesundheitswesen, ein umweltfreundliches Entsorgungssystem, ein Sorter-Retrofit „In nur 52 Stunden“ und ein schnelles preisgünstiges Lagerverwaltungssystem aus der Cloud: Diese vier Projekte buhlen am 30. November 2016 um den Swiss Logistics Award. Der Preis wird zum 21. Mal von GS1 Schweiz verliehen.

Mehr zu den Projekten

2015 Tracking-Lösungen und effiziente Spitallogistik

Um für den Swiss Logistics Award nominiert zu werden, müssen die Projekte eine hohe Innovationskraft und gute Aussichten auf wirtschaftlichen Erfolg aufweisen. Bei vier Projekten sah die Jury diese Kriterien bestätigt.

Der Kunde entscheidet, wann und wo er seine Bestellung abholt: MyDelivery des Logistikdienstleisters Also Schweiz AG ist nur eines von vier cleveren Projekten, die für den Swiss Logistics Award 2015 nominiert sind. Zum 20. Mal werden mit dem SLA Innovationen ausgezeichnet, die für die Schweizer Logistik Treiber des Fortschritts darstellen. Die eingegebenen Projekte drehten sich um effiziente Logistikprozesse im Spital, Lösungen im Zusammenhang mit dem Internet der Dinge und individualisierte Zustellungen im Paketdienst.

Mehr zu den Projekten

2014 CO2-Einsparungen und funkende Uniformen

Die Jury hat wiederum fünf innovative Projekte für den Swiss Logistics Award 2014 nominiert. Die Spannbreite der Themen reicht von CO2- und Zeiteinsparungen dank cleverer Organisation und Fahrzeugen über funkende Uniformen bis hin zu einer ausgeklügelten Plattform für die Beschaffung im Food-Bereich.
Medienmitteilung

2013 Vielfältige Innovationen

Fünf innovative Projekte hat die Jury für den Swiss Logistics Award 2013 nominiert. Diese Projekte weisen eine hohe Innovationskraft auf und haben gute Aussichten zu wirtschaftlichem Erfolg. Innovationen sind für die Schweizer Logistik die entscheidenden Treiber des Fortschritts.

Medienmitteilung

Präsentation

Bilder Nominationen SLA 2013

2012 Logistikprojekte mit hoher Innovationskraft

Die Jury hat die fünf innovativsten Projekteingaben für den Swiss Logistics Award 2012 nominiert. Jedes der nominierten Projekte belegt die Innovationskraft der Schweizer Wirtschaft und hat damit das Potenzial zu grossem wirtschaftlichen Erfolg.

  • Competec: I-pack und AutoStore im neuen Logistikzentrum in Willisau
  • InnovaTrain: ContainerMover 3000 - die horizontale Container Umschlagtechnik
  • Matterhorn Gotthard Bahn: Projekt Morgenrot – Neues Betreibermodell im Güterverkehr
  • Migros-Genossenschafts-Bund / Cantaluppi & Hug AG: Transportplanung mit Ameisenlogik
  • Nespresso - Recycling at Home

Nominierte Projekte 2012
Medienmitteilung

2011 Innovation gewinnt – das Rennen läuft

Vier Schweizer Unternehmen konkurrieren im Herbst 2011 um den begehrten Swiss Logistics Award von GS1 Schweiz. Die Jury hat die vier innovativsten Projekteingaben für den Swiss Logistics Award 2011 nominiert.

  • Cargo24: Kollaboration - das Businessmodell der Zukunft
  • Innofreight: Mehr Nachhaltigkeit durch innovative Mehrweggebinde
  • Securitas: Effizienzsteigerung durch konsequente Nutzung der Web 2.0 Philosophie
  • Swisscom: Durch Wissensmanagement unnötige Logistik verhindern

Nominierte Projekte 2011
Medienmitteilung

2010 Schweizer Innovationen – wer gewinnt?

Die fünf nominierten Projekte für den Swiss Logistics Award 2010 sind bekannt - allesamt sehr innovative, interessante und durchdachte Lösungsansätze im Bereich der Logistik. Die Projekte besitzen ein grosses Potential für einen überdurchschnittlichen Markterfolg und unterstreichen die Möglichkeiten und Bedeutung der Innovation in der Schweiz. Das Gewinner-Projekt wird anlässlich der Award-Verleihung am 24. November 2010 ausgezeichnet.

  • Badertscher Transport – Projekt Kombi-Auflieger
  • Innofreight – Projekt WoodTainersystem
  • Metzger Gabriel AG – Projekt LOGAB
  • SBB Cargo – Xrail Service im internationalen Wagenladungsverkehr
  • Valora - Drei auf einen Streich
Nominierte Projekte 2010
Medienmitteilung

2009 Nominationen zum 14. Swiss Logistics Award 2009

Die nominierten Projekte sind markt- und kundenorientierte Prozesslösungen, die Optimierungspotenzial für den überdurchschnittlichen Markterfolg aufweisen. Das Gewinner-Projekt wird anlässlich Award-Verleihung am 25. November 2009 ausgezeichnet. Für den Swiss Logsitics Award 2009 wurden die Projekte folgender Firmen nominiert (alphabetisch):

  • Die Schweizerische Post - Projekt REMA – Die Neukonzeption der Briefverarbeitung der Schweizerischen Post
  • Gollmann AG, Dielsdorf – intelligentes Lagersystem für Kleinteile
  • Kantonsspital St. Gallen – Wegweisende Innovationen für die Spitallogistik
  • RaiLogistics AG, Härkingen - InterregioCargo – ein innovatives Cargo-Pendelzug-Konzept in der Schweiz!
  • SFS unimarket AG, DistributionsService Rheineck – Projekt: bestaPAC®: Das System, das Ordnung bringt

Nominierte Projekte 2009
Medienmitteilung

2008 Nominationen zum 13. Swiss Logistics Award 2008

Mit dem „Swiss Logistics Award“ würdigt GS1 Schweiz jedes Jahr exzellente und innovative Leistungen entlang der Supply Chain.

Hier die nominierten Projekte für den SLA 2008:

  • SFS unimarket AG
  • GSCF Global Supply Chain Finance
  • AirPlus International AG

Medienmitteilung

2007 Nominationen zum 12. Swiss Logistics Award 2007

Die Unternehmen mit den nominierten Projekte für den Swiss Logistics Award und Public Award 2007

  • Manor AG
  • Swisscom Fixnet
  • Victorinox
Nominierte Projekte