Direkt zum Hauptinhalt
 

Kontakt

Nadine Baeriswyl
Senior Event & Marketing Projects Manager

T +41 58 800 77 65
F +41 58 800 77 99
E-Mail

Banner 920 x 175 x 300 L&SC

Dienstag, 19. März 2019 | Kultur- und Kongresszentrum TRAFO, Baden

14. GS1 Forum Logistics & Supply Chain

Millenials als Herausforderung im Supply Chain Management


Der demografische Wandel verändert sowohl die Handelslandschaft als auch die Produktionsbetriebe immer mehr. Der Einfluss der Millennials als eine der jüngsten Kundengruppen nimmt laufend zu. Dank Internet, Social Media und weiteren Kommunikationskanälen ist ihre Meinung schnell und transparent für alle Shopper ersichtlich. Was bedeutet dies für Unternehmen und deren Supply Chain Management?

Gegenüber traditionellen Käufergruppen, die meist eine starke Loyalität zu Marken aufbauen, stellen die Millennials oder Digital Natives für Unternehmen eine grosse Herausforderung im Supply Chain Management dar. Alles, jederzeit, überall und massgeschneidert sind die Anforderungen, die der heutige Kunde erfüllt haben möchte. Unternehmen müssen wissen, was der Kunde wünscht, wie der Service oder das Produkt ausgestaltet sein soll, wo der Kaufprozess gestartet wird und wie stark der Kunde von Impulskäufen getrieben ist. Händler oder Markenhersteller müssen diese Daten erfassen und im Wettbewerb nutzen. Die Unternehmen müssen entscheiden, wie sie ihre Innovationsprozesse organisieren wollen und wo «trial & error» im Vordergrund steht, wie agil sie ihre Beschaffungs- und Produktionsprozesse gestalten können und welche Auswirkungen Geschäftspartner gemeinsam im Auge behalten müssen.

Am 14. GS1 Forum Logistics & Supply Chain vom 19. März 2019 im Kultur- und Kongresszentrum Trafo in Baden stehen folgende Fragen im Mittelpunkt:

>Wie kann ich meine Supply Chain kundenzentriert agil den Millennials anpassen und dabei Stabilität bewahren?
>Welche Datenstruktur und -orchestrierung ist notwendig für eine optimale Online-Präsenz?
>Was sind Auswirkungen auf meine Planung, Produktion und Partnerschaften bei steigender Individualisierung?
>Welche logistischen Modelle können beim Wachstumsmanagement hilfreich sein?


Experten aus Logistik, Supply Chain, IT, Unternehmensführung und Start-ups präsentieren ihre Lösungen und Konzepte. Das Foyer mit Catering und Sponsorenauftritten bietet Ihnen ausserdem Raum für Gespräche mit Ihren Kollegen oder um neue Kontakte zu knüpfen.

Seien auch Sie dabei. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie vom Frühbucherpreis.

Sie können auch Sponsor dieses Forums werden. Gewinnen Sie an Aufmerksamkeit, sprechen Sie Ihre Zielgruppe direkt an und zeigen Sie vor Ort den Teilnehmern Ihre Neuheiten.

 

 

08.30

Begrüssungskaffee

09.00

Begrüssung, Einführung, Moderation

09.10

Plenum (Keynote und diverse Präsentationen)

10.30 Kaffeepause | Marktplatz | Networking
11.00 Plenum (diverse Präsentationen und Praxisbeispiele) 
12.15 Mittagessen | Marktplatz | Networking
13.30

Parallele Vertiefungsession:
> Startups
>Session Solution/ Implementation Partner

15.00

Kaffeepause

15.30

Plenum (diverse Präsentationen und Praxisbeispiele) 

17.00

Apéro | Networking 

  

Teilnehmer aus folgenden Firmen waren am 13. GS1 Forum Logistics & Supply Chain vom 7. März 2018 dabei.

- agiplan ag
- Angela Bruder AG
- Ansorix Systems AG
- Antalis AG
- APG/SGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG
- AWK Group AG
- Bayer (Schweiz) AG
- Bell Food Group
- Borer Chemie AG
- Botschaft des Königreichs der Niederlande
- Brack.ch AG
- C&A Mode GmbH & Co KG
- Carpathia AG
- Chep Schweiz B.V.
- CHEP Central Europe
- Coca Cola HBC Schweiz AG
- Connekt
- Coop Genossenschaft
- Credit Suisse AG
- CRH Swiss Distribution
- Debrunner Koenig Management AG
- Dr. Oetker AG
- Ecomedia AG
- Emmi Schweiz AG
- European EPC Competence Center GmbH
(EECC)
- Fastlog
- Fiege Logistik (Schweiz) AG
- Froneri Switzerland SA
- GS1 Austria GmbH
- GS1 Switzerland
- Galexis AG
- Genossenschaft Migros Zürich
- HG Commerciale
- Holzbau Kayser AG
- Huber + Suhner AG
- hystrix medical AG
- IBM Schweiz AG
- ICS Identcode Systeme AG
- Institut für Supply Chain Management
- InterLog Management GmbH
- Isostrade AG
- Ixedio AG
- Karl Vögele AG
- Krummen Kerzers AG
- Lagerhäuser Aarau AG
- Lidl Schweiz
- Leitwert GmbH
- Lindt & Sprüngli (Schweiz) AG
- Lowa Schuhe AG
- LuckaBox GmbH
- Manor AG

- Mepha Pharma AG
- MGI Luxury Group SA
- Miebach Consulting AG
- Migros-Genossenschafts-Bund
- Migros-Verteilbetrieb Neuendorf AG
- MorgLog Consulting GmbH
- PA Consulting Services Limited
- PAWI Verpackungen
- Planzer Informatik AG
- Post CH AG
- PostLogistics AG
- Procurement Partner AG
- Puag AG
- Rapp Trans AG
- R. Nussbaum AG
- Roche Diagnostics (Schweiz) AG
- Sahli AG
- SAP (Schweiz) AG
- SAP AG
- SBB Cargo AG
- Schaltag AG
- Scintilla AG
- Siemens Schweiz AG
- SPAR Handels AG
- SSI Schäfer AG
- STAUFEN.INOVA AG
- STELOG SA
- Swatch AG
- Swiss Climate AG
- swissconnect ag
- Swisslog AG
- Swisslog GmbH
- Telion AG
- Text-Service
- The Swatch Group Services AG
- Transa Backpacking AG
- TrendOne GmbH
- Vanderland Industries GmbH
- Victorinox AG
- Vitogaz Switzerland AG
- Volg Konsumwaren AG
- W. Holliger Söhne AG
- WANDER AG
- Zellweger Beratung GmbH
- Zellwegger Management Consulting AG
- Zingg Transporte AG
- Zürcher Hochschule für Angewandte
Wissenschaften

 

 

Zielpublikum

  • Logistik
  • Supply Chain Management
  • Geschäftsführung
  • Verkauf
  • Marketing/Category Manager/Produktmanager
  • IT

Branchenmix

  • Konsumgüter/Detail- und Grosshandel
  • Gesundheitswesen/Pharma
  • Logistik/Systeme
  • Maschinen/Elektro/Metallbau
  • IT/Beratung/Agenturen

Ort

Kultur- und Kongresszentrum TRAFO
Brown Boveri Platz 1
5400 Baden

http://www.trafobaden.ch

Datum

Dienstag, 19.03.2019

Teilnahmegebühr

Frühbucher bis am 21.01.2019

GS1 Mitglieder: CHF 450.00
Nichtmitglieder: CHF 550.00

Normalpreis ab dem 21.01.2019
GS1 Mitglieder: CHF 550.00
Nichtmitglieder: CHF 650.00

Preise exkl. MwSt. und Person