Direkt zum Hauptinhalt
 

Kontakt

Désirée Zurwerra-Wellig
Event & Marketing Projects Manager

T +41 58 800 77 63
F +41 58 800 77 99
E-Mail

Banner Internet
Mittwoch, 31. Mai 2017, Stadttheater, Olten

5. GS1 Systemtagung

Digital Matters - von Stammdaten über gesetzliche Vorgaben bis zur eRechnung

Gestern war Deklaration 3.0 – heute ist die LIV Realität – und morgen?


Am Mittwoch, 31. Mai 2017 findet im Stadttheater Olten die 5. GS1 Systemtagung statt.

Im Fokus steht das Thema: „Digital Matters - von Stammdaten über gesetzliche Vorgaben bis zur eRechnung!“

Nach dem Erfolg der Tagung „Deklaration 3.0“ haben wir uns entschieden, das Thema in die 5. GS1 Systemtagung zu integrieren. Neben den allgemeinen Themen rund um das GS1 System wird ein Fokus auf die Deklarationspflicht der neuen Verordnungen des Lebensmittelgesetzes gelegt. Aber auch der Austausch von elektronischen Rechnungen unterliegt neuen regulatorischen Vorgaben. Wie kann die Schweiz mit so viel neuen Gesetzen umgehen?

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Stammdaten optimal austauschen können und veranschaulichen dies mit konkreten Beispielen. Sie erfahren wie Unternehmen aller Grössen und aus verschiedenen Branchen, Informationen für ihre Kunden und Partner bereitstellen oder aber in ihren Lösungen einsetzen.

Sie erfahren aber auch, wie Geschäftsprozesse mit der Digitalisierung optimiert werden und wie Unternehmen die neuen Möglichkeiten dank elektronischer Rechnungen nutzen können.

Ganz nach dem Motto: «unterschiedliche und offene Perspektiven einnehmen, um gute Lösungen für das eigene Unternehmen zu finden» werden wir in offenen Diskussionen auch kritische Fragen stellen und diese diskutieren.

Selbstverständlich versuchen wir auch in diesem Jahr, den Horizont zu erweitern. Die entsprechenden Vorträge aus der Wissenschaft und von Jungunternehmen mit visionären Ideen werden Ihnen neue Impulse vermitteln.

Knüpfen Sie an unserer Tagung neue Kontakte, pflegen Sie Ihr Netzwerk und tauschen Sie sich aus.

Wir freuen uns auf Sie!

Plenum Vormittag:

Plenum Nachmittag

Teilnehmerliste 5. GS1 Systemtagung

 
08.30 Uhr

Begrüssungskaffee

09.00 Uhr

Begrüssung, Einführung, Aktuelles aus der GS1 Systemwelt
Daniel Müller, Leiter GS1 System, GS1 Schweiz

09.10 Uhr

Warum braucht es Standards?
Prof. Thomas Jarchow-von Büren, Professor für Wirtschaftsinformatik & Senior Researcher, FH Bern

09.30 Uhr

Neue Chance für die elektronische Rechnungstellung in der Schweiz?

Bericht aus der Arbeitsgruppe eRechnung für die Schweiz
Roland Weibel, Senior Consultant Healthcare, GS1 Schweiz

>
Rolle und Nutzen des swissDIGIN-Forums für Unternehmen und Organisationen im elektronischen Rechnungsaustausch
Prof. Christian Tanner, Dozent und Berater für E-Business an der FHNW, Leiter swissDIGIN-Forum

> Rahmenbedingungen und Sicht der Behörden zur eRechnung, Vorteile und Herausforderungen
Simon Zbinden, E-Government Finanzen, Eidgenössische Finanzverwaltung (EFV)

> Erfahrungsbericht zur eRechnung aus Deutschland. Wie hat sich ZUGFeRD bewährt? Learnings für die Einführung in der Schweiz.
Stefan Engel-Flechsig, Rechtsanwalt und Leiter ZUGFeRD

10.30 Uhr  

Kaffeepause

11.00 Uhr

Deklaration 3.0 war gestern

> Einführung und Moderation
Domenic Schneider, Senior Business Development Manager, GS1 Schweiz

> Informationen zu den Verordnungen. Neue LIV + LGV - Deklaration von Lebensmitteln. Was muss beachtet werden?
Dr. Judith Deflorin, Leiterin Fachbereich Marktzutirtt, Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen, BLV

12.00 Uhr

Mittagspause

13.30 Uhr

GDSN für die Schweiz

Einsatz und Nutzen von GDSN für Coop - Ein Praxisbeispiel aus dem Handel
Simone Sporing, Leiterin B2B, Prozesse Warenwirtschaft, Coop Genossenschaft 

> GDSN Erfahrungen aus der Sicht eines KMUs. Eine grosse Herausforderung mit vielen Facetten.
Michaël Snijders, Head of IT, Chocolats Camille Bloch SA

> Herausforderungen des Stammdatenaustausch in einem dezentralen strukturierten Konzern
Kilian Burger, Unternehmensarchitektur, fenaco Genossenschaft

14.15 Uhr

Stammdatenlösungen in der Schweiz

> Von der gewachsenen Datensammlung zur organisierten Stammdatenlösung Datenbereitstellung für den Schweizer Handel, E-Commerce, Mobile-Apps und Gastronomie.
Urban Reifler, Bereichsleiter Betrieb, Schweizerische Schälmühle E. Zwicky AG

> Datensalat auf dem Teller - Unsere Kunden wollen mehr als nur gutes Essen
Andreas Fasola, Stv. Leiter Einkauf, ZFV-Unternehmungen

> Podiumsdiskussion - Einkaufen und Essen in der Zukunft
Birgitte Burri, Projektleiterin, SGE
Dr. Judith Deflorin, Leiterin Fachbereich Marktzutritt, BLV
Jan Ramseyer, Projektleiter, Konsumentenforum kf
Dr. Georg Schäppi, CEO, SAS

15.30 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr Ohne GTIN und hoher Datenqualität auch kein Google Shopping
Matthias Wiesmann, technischer Leiter, Google Switzerland GmbH

16.30 Uhr

Ein Blick in die Zukunft
Dr. Alexander Ilic, Professur Informationsmanagement, ETH Zürich

17.00 Uhr

Abschluss und Fragerunde mit anschliessendem Networking-Apéro

Tagungsziel

Nebst Informationen zu aktuellen Trends und Entwicklungen rund um das GS1 System stehen interessante, praxisorientierte Referate rund um GS1 Standards in den Bereichen Identifikation, Datenerfassung, Datenaustausch, Stammdatenmanagement und e-Commerce im Vordergrund.

Zielpublikum

GS1 Systemanwender, Lösungsanbieter und Interessierte. Unternehmer, oberes und mittleres Kader. Personen die sich mit GS1 Standards auseinander setzen und für GS1 Anwendungen verantwortlich sind.

Hauptbranche

Konsumgüter-Industrie, Gross- und Detailhandel, Logistikdienstleister, Logistik/Systeme, Gesundheitswesen, Food-Service und Gastgewerbe Informations-Technologie

Kosten

GS1 Mitglieder*: CHF 300.00
jede weitere Person: CHF 200.00

Nichtmitglieder: CHF 450.00
jede weitere Person: CHF 300.00

Preise exkl. MwSt. und pro Person 

*SGE Mitglieder profitieren vom GS1 Mitgliederpreis.

Ort

Stadttheater Olten AG
Kultur und Tagung
Frohburgstrasse 1
4603 Olten
www.stadttheater-olten.ch
 

Datum

Mittwoch, 31. Mai 2017