Direkt zum Hauptinhalt
 

Kontakt

Nadine Baeriswyl
Senior Event & Marketing Projects Manager

T +41 58 800 77 65
F +41 58 800 77 99
E-Mail

Banner Web L&SC 2017_970x175

Donnerstag, 9. März 2017 | Kultur- und Kongresszentrum TRAFO, Baden

12. GS1 Forum Logistics & Supply Chain

Neue Chancen dank Digital Visibility
Supply Chain 4.0 | Echtzeitdaten | Rückverfolgbarkeit


Digitalisierte Supply Chains erhöhen die unternehmensinterne Transparenz und Steuerbarkeit der Prozesse auf allen Stufen. Durch die Erfassung von Daten entlang der gesamten Supply Chain werden die Warenflüsse in Echtzeit verfolgbar. Standards sind Voraussetzung und Schlüssel zum Erfolg.

Mittels durchgängiger Aufzeichnung und standardisiertem Austausch von Stamm-, Transaktions- und Ereignisdaten können Waren- und Informationsflüsse auch zu einem späteren Zeitpunkt nachvollzogen und selbst tiefgreifende Anfragen zu einem Produkt kompetent beantwortet werden. 
End-to-End Nach- und Rückverfolgbarkeit sind Voraussetzungen, um in der Lage zu sein, gegenüber dem Konsumenten Transparenz zu schaffen. Dies generiert nicht nur erhöhte Bekanntheit auf dem Markt, sondern stärkt auch das Kundenvertrauen.

Am 12. GS1 Forum Logistics & Supply Chain gehen wir detailliert auf die Themen Transparenz, Rückverfolgbarkeit und Steuerbarkeit ein und beleuchten diese anhand folgender Punkte:

  • Wo steht die Standardisierung und welches sind die nächsten Schritte?
  • Welche Technologien stehen zur Verfügung und welche Trends sind absehbar?
  • Welche Praxisbeispiele gibt es bereits im Markt und was sind die Erfahrungen?
  • Erwachsen daraus neue und interessante Geschäftsmodelle?
  • Welche Rolle spielt dabei das Datenmanagement?
  • Wie kann die Fälschungssicherheit erhöht werden?
  • Wie kann die Supply Chain dank Transparenz konkret optimiert werden?
  • Welche Rolle nimmt der Konsument ein?

Experten aus den Bereichen Logistik, Supply Chain, IT und Unternehmensführung stellen Ihnen praxiserprobte Konzepte und Lösungen vor.

Und auch das Networking kommt nicht zu kurz! Nutzen Sie das Forum zum Erfahrungsaustausch und treffen Sie Fachleute aus diversen Branchen.


 

Plenum Vormittag

Vertiefungssession 1: Rückverfolgbarkeit nach GS1

Vertiefungssession 2: Supply Chain 4.0 

  • Vision Supply Chain 4.0
    Dr. Simon Zäch, Consultant, GS1 Schweiz
  • Take the future. Be part of Supply Chain 4.0
    Michael Tüfer, Niederlassungsleiter, Ehrhardt + Partner Solutions Schweiz
    Stefan Meuche, Chief Sales Officer, Ehrhardt + Partner GmbH & Co KG
  • Potenziale der digitalen Transformation in der Supply Chain 
    Thomas Zellweger, CEO, Zellweger Management Consultants AG
    (Präsentation in Kürze erhältlich)

Vertiefungssession 3:Interaktionsfelder mit Konsumenten

Vertiefungssession 4: Authentizität

Vertiefungssession 5: Optimierungspotenzial

Vertiefungssession 6: Innovative Technologien im Einsatz

Plenum Nachmittag:


Teilnehmerliste 12. GS1 Forum Logistics & Supply Chain



 

08.00 Uhr

Begrüssungskaffee

08.30 Uhr

Begrüssung, Einführung, Moderation
Valentin K. Wepfer, stellvertretender CEO, GS1 Schweiz
Prof. Dr. Nikolaus Hartig, Manager Logistikverbund-Mehrweg, GS1 Austria

08.45 Uhr

The Physical Internet – the heart of Supply Chain 4.0 (Referat in Englisch)
Eric Ballot, Professor Supply Chain and Logistics, Mines ParisTech - PSL Research University

09.15 Uhr Strategische Positionierung der Rückverfolgbarkeit im Unternehmen
(inkl. Diskussionsrunde)
Christian Rüttimann, Leiter Beschaffung Food, Coop Genossenschaft
Theo Schmid, Werkleiter, Wander AG

10.05 Uhr GS1 Anwendungsempfehlung zur Rückverfolgbarkeit
Dr. Raphael Pfarrer, Senior Management Consultant, Deputy Director CSC, GS1 Schweiz

10.30 Uhr

Kaffeepause

11.00 Uhr

Parallele Vertiefungssessionen Vormittag

Session 1: Rückverfolgbarkeit nach GS1

  • Moderation: Marco Da Forno, Junior Consultant, GS1 Schweiz

  • Event-basierte Rückverfolgbarkeit mit GS1 Standards
    Marco Da Forno, Junior Consultant, GS1 Schweiz

  • Tracking & Tracing bei Planzer
    Patrick Bruderer, Leiter Business Process Management, Planzer Support AG

  • Herausforderungen von Rückverfolgbarkeit im E-Commerce
    Sebastian Mörs, Product Manager, Zalando SE

  • Diskussionsrunde


Session 2: Supply Chain 4.0

  • Moderation: Dr. Simon Zäch, Consultant, GS1 Schweiz

  • Vision Supply Chain 4.0
    Dr. Simon Zäch, Consultant, GS1 Schweiz

  • Take the future. Be part of Supply Chain 4.0
    Michael Tüfer, Niederlassungsleiter, Ehrhardt + Partner Solutions Schweiz
    Stefan Meuche, Chief Sales Officer, Ehrhardt + Partner GmbH & Co KG

  • Potenziale der digitalen Transformation in der Supply Chain
    Thomas Zellweger, CEO, Zellweger Management Consultants AG

  • Diskussionsrunde


Session 3: Interaktionsfelder mit Konsumenten

  • Moderation: Erwin Zetz, Senior Consultant, GS1 Schweiz

  • Dank Transparenz zu Effizienz – Stammdatenaustausch mit trustbox 
    Domenic Schneider, Senior Business Development Manager, GS1 Schweiz

  • Von der gewachsenen Datensammlung zur organisierten Stammdatenlösung
    Datenbereitstellung für den Schweizer Handel, E-Commerce, Mobile-App’s und Gastronomie
    Urban Reifler, Bereichsleiter Betrieb, Schweizerische Schälmühle E. Zwicky AG

  • Sendungsnachverfolgung bei Same Day Delivery
    Ronald Zemp, Co-Founder & Commercial Head, notime AG

  • Diskussionsrunde

12.15 Uhr

Mittagessen

13.30 Uhr

Parallele Vertiefungssessionen Nachmittag 

Session 4: Authentizität

  • Moderation: Jonas Batt, Consultant, GS1 Schweiz

  • Die Potenziale für Produktserialisierung in Europa
    Reinhold van Ackeren, Head of Marketing & Product Management SBU Vision Inspection, Mettler Toledo PCE

  • Rethinking security: how to enhance trust in your supply chain?
    Fabienne Le Tadic, Executive President Product and Brand Protection, SICPA SA

  • Making blockchain real for business
    Urs Karrer, Sr. Managing Consultant & Service Area Team Lead - Strategy & Analytics, IBM Digital Consulting

  • Diskussionsrunde


Session 5: Optimierungspotenzial

  • Moderation: Marco Da Forno, Junior Consultant, GS1 Schweiz

  • Prognosealgorithmen für transparente Supply Chains - was ist möglich und was bleibt schwierig?
    Peter Kauf, CEO, PrognosiX AG

  • Durch integrierte Planung und Digitalisierung Kosten senken und Lieferbereitschaft erhöhen
    André Hofstetter, Senior Manager, Zellweger Management Consultants AG

  • Optimizing Supply Chains via increased in-transit visibility
    Stefan Reidy, CEO, Arviem AG

  • Diskussionsrunde


Session 6: Innovative Technologien im Einsatz

  • Moderation: Dr. Simon Zäch, Consultant, GS1 Schweiz

  • Weather means Business - Wie optimieren Wetterdaten Ihre Supply Chain?
    Michael P. Wegmüller, Digital Insights - Cognitive & Analytics Team Leader & Digital Insights Expert, IBM Switzerland

  • Mit Industrie 4.0 & Internet of Things clever wachsen
    Dominik Bösl, Corporate Innovation Manager, KUKA AG

  •  Die digitale Supply Chain - Neue Trends, neue Herausforderungen
    Jürgen Andermahr, Business Development Manager - Supply Chain Management, SAP (Schweiz) AG

  • Diskussionsrunde

14.45 Uhr

Kaffeepause

15.15 Uhr

Einführung Plenum Nachmittag
Valentin K. Wepfer, stellvertretender CEO, GS1 Schweiz
Prof. Dr. Nikolaus Hartig, Manager Logistikverbund-Mehrweg, GS1 Austria

15.20 Uhr

Technical Industries: Authentizität dank Serialisierung
Enzo Blonk, Director Industry Engagement Technical Industries, GS1 Global

16.00 Uhr Disruptive Logistik - Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung

Marc Hasler, Leiter Produkte- und Marktentwicklung, Mitglied der Geschäftsleitung, PostLogistics AG

16.25 Uhr Digitalisierung und intelligente Güterwagen für einen zukunftsfähigen Schienengüterverkehr

Anja-Maria Sonntag, Head of Transformation Asset Management, SBB Cargo AG

16.50 Uhr Abschluss

17.00 Uhr

Apéro | Networking

 

Zielpublikum

  • Logistik
  • Supply Chain Management
  • Geschäftsführung
  • Verkauf
  • Marketing/Category Manager/Produktmanager
  • IT

Branchenmix

  • Konsumgüter
  • Detail- und Grosshandel
  • Logistikdienstleister
  • IT/Beratung/Agenturen

Ort

Kultur- und Kongresszentrum TRAFO
Brown Boveri Platz 1
5400 Baden

http://www.trafobaden.ch

Datum

Donnerstag, 09.03.2017

Teilnahmegebühr

GS1 Mitglieder: CHF 550.00

Nichtmitglieder: CHF 750.00

Absolventinnen und Absolventen eines aktuellen GS1 Lehrgangs (Logistikfachmann/-frau, Logistikleiter/-in, Supply Chain Manager/-in) profitieren von einem Spezialpreis von CHF 350.00.