Direkt zum Hauptinhalt
 

Kontakt

Nadine Baeriswyl
Senior Event & Marketing Projects Manager

T +41 58 800 77 65
F +41 58 800 77 99
E-Mail

GS1 Forum Logistics & Supply Chain 2016

Mittwoch, 2. März 2016 | Kultur- und Kongresszentrum TRAFO, Baden

11. GS1 Forum Logistics & Supply Chain

Digitalisierung in der Supply Chain

Digitalisierung in der Supply Chain – was bedeutet das für Unternehmen, die an der Wertschöpfungskette beteiligt sind?

Das Internet und intelligente Technologien dringen in die Produktionsstätten vor, und die Verschmelzung industrieller Prozesse mit Informationstechnologie wird zunehmend Realität. Noch sind es Visionen, die das Bild einer konsumenten-orientierten Herstellung prägen. Hersteller beschäftigen sich jedoch bereits mit dieser Thematik.

Am 11. GS1 Forum Logistics & Supply Chain beleuchten wir das Thema Digitalisierung aus dem Blickwinkel der Logistik und des Supply Chain Managements:

>    Digitale Geschäftsmodelle - Welcher Digitalisierungsgrad ist in welcher Branche möglich? Welche Anforderungen müssen erfüllt sein? Welche inner-betrieblichen Konsequenzen hat die Digitalisierung?

>    Automatisierung in der Logistik – Welche Voraussetzungen müssen für eine vollautomatisierte Echtzeit-Bestandsübersicht von Verkaufs- und Lagerflächen erfüllt sein? Welche Auswirkungen hat der Einsatz von Robotern bei Smart Storage? Ist RFID in der Supply Chain ein wertvolles Hilfsmittel?

>    Digitalisierung und der Einfluss auf das Omni Channel Retailing – Welche Auswirkungen hat Omni Channel Retailing auf Hersteller, Händler, für die Verpackung und das Handling? Welche Voraussetzungen müssen IT-Systeme erfüllen?

>    Die Supply Chain im Spital der Zukunft – Welchen Einfluss hat die digitale Supply Chain auf die Prozesse, die Kosten und die Behandlungsqualität? Welche Rolle spielen Stammdaten in der digitalen Supply Chain? Wie unterstützen GS1 Standards die Patientensicherheit und die strategische Beschaffung im Spital?

>    Verschwendung in der Supply Chain – Wie lässt sich Abfall in der Supply Chain durch Digitalisierung vermeiden oder wiederverwerten? Welche Auswirkungen hat dies auf die Kosten?

>    Digitalisierung in der Produktion – Welche Auswirkungen hat „Industrie 4.0“ auf die Produktionsprozesse und den Produktlebenszyklus? Was ist an Industrie 4.0 wirklich dran?

Experten aus den Bereichen Logistik, Supply Chain, IT und Unternehmensführung stellen Ihnen praxiserprobte Konzepte und Lösungen vor.

Und auch das Networking kommt nicht zu kurz! Nutzen Sie das Forum zum Erfahrungsaustausch und treffen Sie Fachleute aus verschiedenen Branchen.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz – wir freuen uns auf Sie!


08.00 Uhr

Begrüssungskaffee

08.30 Uhr

Begrüssung, Einführung, Moderation

  • Thomas Bögli, Leitung GS1 Academy, Mitglied der Geschäftsleitung, GS1 Schweiz

  • Prof. Dr. Nikolaus Hartig, Manager Logistikbund Mehrweg, GS1 Austria

08.40 Uhr

(E-)Commerce 2020 - Handel und Supply Chains der Zukunft?

  • Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer, IFH Institut für Handelsforschung GmbH

09.10 Uhr

Digital Supply Chain Management – Framework und zentrale Elemente 

  • Sven Rutkowsky, Unternehmensberater, A.T. Kearney GmbH

9.35 Uhr

Die Verschmelzung physischer und digitaler Kompetenzen

  • Stefan Regli, Mitglied der Geschäftsleitung PostLogistics, Die Schweizerische Post

10.00 Uhr

Mehr Transparenz in der Supply Chain dank AutoID und EPCIS

  • Marcel Ducceschi, Leiter Supplier Systems, Migros-Genossenschafts-Bund

10.25 Uhr

Kaffeepause

10.50 Uhr

Vertiefungssession 1: Digitale Geschäftsmodelle

  • Moderation: Marco Da Forno, GS1 Schweiz

  • Digitalisierung & Solution Readiness – Anforderungen an zukünftige Organisationen in der „Collaborative Value Chain“
    Prof. Dr. Uta Jüttner, Dozentin und Projektleiterin, HSLU und Cranfield University (GB)
    Lars Längauer, CEO & Partner, Input Consulting AG

  • MyDelivery
    Urs von Ins, Managing Director Services, ALSO Schweiz AG

  • fTRACE - Rückverfolgbarkeit und Transparenz für digitale Geschäftsmodelle
    Jonas Batt, Consultant, GS1 Schweiz

  • Diskussionsrunde

Vertiefungssession 2: Automatisierung in der Logistik

  • Moderation: Dr. Simon Zäch, Consultant, GS1 Schweiz

  • Gilgen Logistics verwaltet und sortiert über 50 Mio. Medien mit RFID Technologie
    René Holzer, CEO, Gilgen Logistics AG

  • Transforming the Supply Chain through Cloud-Connected Mobile Devices
    Dr. Samuel Müller, CEO, Scandit AG

  • Anwendung von AutoID-Technologie mit dem Migros-Gebinde
    Marc Inderbitzin, Head of Supply Chain Information Solutions, Migros-Genossenschafts-Bund

  • Diskussionsrunde

Vertiefungssession 3: Digitalisierung und der Einfluss auf das Omni Channel Retailing

  • Moderation: Thomas Hüpper, Consultant, GS1 Schweiz

  • Digitale Omni Channel Fähigkeiten: Wo stehen wir und was sind Beispiele von Best Practices
    Marcel Kuster, Mobile Strategy & Innovation, IBM Interactive Experience, IBM Switzerland

  • Wenn Einkäufe per Drohne kommen
    Lukas Wrede, CEO, Skycart Inc.

  • Promotion Tracking – eine branchenübergreifende Lösung entlang des gesamten Supply Chain
    Marco Pannicke, Manager Innovation Project, CHEP Schweiz B.V

  • Diskussionsrunde

12.05 Uhr

Mittagessen

13.20 Uhr

Vertiefungssession 4: Die Supply Chain im Spital der Zukunft

  • Moderation: Erwin Zetz, Senior Consultant Healthcare, GS1 Schweiz

  • Spital der Zukunft Live - Zu einer durchgängigen Supply Chain im Gesundheitswesen
    Michael Lehmann, Dozent und Experte für Medizininformatik, Berner Fachhochschule IT Medizininformatik

  • Prozessoptimierung durch elektronische Versorgungsschränke
    Martin Gut, Leiter Beschaffung und Logistik, Spital STS AG

  • Transparenz in der Supply Chain - Die Transformation von Daten in wertvolle Informationen
    Zlatko Crnjac, Master Thesis bei Roche Diagnostics International AG, Student, ETH Zürich

  • Diskussionsrund


Vertiefungssession 5: Verschwendung in der Supply Chain

  • Moderation: Jonas Batt, Consultant, GS1 Schweiz

  • Mit Algorithmen gegen die Lebensmittelverschwendung
    Rudolf Gassmann, Sales Development Schweiz, Geschäftsbereich Inventory & Supply Chain, INFORM GmbH

  • Wer konsequent den Waste aus der Supply Chain presst, wird konsumentenorientierter, agiler und kostengünstiger
    André Hofstetter, Senior Manager, Zellweger Management Consultants AG

  • Vermeidung von Verschwendung in der Supply Chain in der Migros am Beispiel Food Waste
    Aurelius Wespi, Leiter der Direktion MES, Migros-Genossenschafts-Bund

  • Diskussionsrunde

Vertiefungssession 6: Digitalisierung in der Produktion

  • Moderation: Thomas Zellweger, CEO, Zellweger Management Consultants AG

  • Konkrete Industrie 4.0 Ansätze – Aus der Praxis, für die Praxis
    Philippe Ramseier, Geschäftsführer (CEO), Partner, Autexis

  • Industrie 4.0 oder: Abschied von der Insel
    Herbert Pichler, Leiter Consulting, Xelog AG

  • Simulationsgestützte Operational Excellence in der Produktion
    Dr. Adrian Steinemann, Senior Manager, Zellweger Management Consultants AG

  • Diskussionsrunde

14.35 Uhr

Kaffeepause

15.00 Uhr

Einleitung Plenum Nachmittag

  • Thomas Bögli, Leitung GS1 Academy, Mitglied der Geschäftsleitung, GS1 Schweiz
  • Prof. Dr. Nikolaus Hartig, Manager Logistikbund Mehrweg, GS1 Austria

15.05 Uhr Mobile Roboter und Roboterinnovationen in der Logistik
  • Kirt Laeske, Head Developments, Swisslog AG

15.30 Uhr

Cybergefahren in der digitalen Supply Chain

  • Roger Müller, Director PwC Consulting and Head Supply Chain & Operations, PricewaterhouseCoopers AG

  • Rodney Fortune, Manager, Cybersecurity, PricewaterhouseCoopers AG

15.55 Uhr

Herausforderungen und Chancen durch die Digitalisierung der Supply Chain 

  • Hans Thalbauer, Senior Vice President Extended Supply Chain, SAP

16.20 Uhr

Chancen und Herausforderungen für uns Logistiker

  • Nils Planzer, CEO, Planzer Transport AG

16.45 Uhr

Digitalisierung im Handel

  • Rocco Bräuniger, Director Consumables, Amazon EU SARL

17.15 Uhr Zusammenfassung & Schlusswort
  • Thomas Bögli, Leitung GS1 Academy, Mitglied der Geschäftsleitung, GS1 Schweiz
  • Prof. Dr. Nikolaus Hartig, Manager Logistikbund Mehrweg, GS1 Austria

    17.20 Uhr

    Apéro | Networking

    Kosten

    Frühbucherpreis bis 31.12.2015
    GS1 Mitglieder: CHF 450.00
    Nichtmitglieder: CHF 650.00

    Normalpreis ab 01.01.2016
    GS1 Mitglieder: CHF 550.00
    Nichtmitglieder: CHF 750.00

    Absolventinnen und Absolventen eines aktuellen GS1 Lehrgangs (Logistikfachmann/-frau, Logistikleiter/-in, Supply Chain Manager/-in) profitieren von einem Spezialpreis von CHF 350.00.

    Ort

    Kultur- und Kongresszentrum TRAFO
    Brown Boveri Platz 1
    5400 Baden
    http://www.trafobaden.ch/

    Dauer

    08.00-17.20 Uhr

    Datum

    Mittwoch, 2. März 2016

    Plenum Vormittag:

    Vertiefungssession 1: Digitale Geschäftsmodelle

    Vertiefungssession 2: Automatisierung in der Logistik

    Vertiefungssession 3: Digitalisierung und der Einfluss auf das Omni Channel Retailing

    Vertiefungssession 4: Die Supply Chain im Spital der Zukunft

    Vertiefungssession 5:Verschwendung in der Supply Chain

    Vertiefungssession 6: Digitalisierung in der Produktion

    Plenum Nachmittag:


    Teilnehmerliste 11. GS1 Forum Logistics & Supply Chain