• Administration
    +41 58 800 74 00
  • GS1 System
    +41 58 800 72 00
  • Collaborative Supply Chain
    +41 58 800 73 00
  • Bildung
    +41 58 800 75 00
  • Marketing
    +41 58 800 77 00
  • Finanzen und Controlling
    +41 58 800 74 22
  • Kontakt
Section 1

Freitag, 24. Januar 2014

Logistics onSpot bei Coop in Wangen bei Olten

Wira 2 Wepfer 3 Proskurin 3 IMG_7079 IMG_7077 IMG_7075 - Kopie IMG_7074 IMG_7068 IMG_7063 IMG_7062 IMG_7049 IMG_7038 IMG_7022 IMG_7013 IMG_6987 IMG_6982 IMG_6981 IMG_6980 IMG_6979 IMG_6931 IMG_6928 Graf 2 Gmünder 4 DSCN0572 DSCN0558 Gmünder 2 DSCN0548 Frankowski 2 DSCN0576
Section 3

Konsignation

Bei Konsignation handelt es sich um ein Geschäftsmodell, welches zunehmend auch im klassischen Konsumgütergeschäft auf Interesse stösst.

In verschiedenen Branchen, wie zum Beispiel in der Automobilindustrie, bei Bekleidung, im Medizinal- und Pharmabereich oder auch in der Schmuck- und Uhrenbranche wird Konsignation schon lange praktiziert.

Konsignation erlaubt den Marktteilnehmern einerseits, die Marktpräsenz zu erhöhen, eine permanente Versorgung sicherzustellen und ihre Sortimente in adäquatem Umfang an der Verkaufsfront zu präsentieren. Andererseits bedeutet es für die Vertriebspartner, weniger Ware am eigenen Lager zu halten und damit Lager- und Logistikkosten zu senken.

Am Logistics onSpot vom Freitag, 24. Januar 2014 werden wir im Detail auf das Thema Konsignation eingehend und an Praxisbeispielen Prozesse, Vorgehen, Ergebnisse wie auch Erfahrungen aufzeigen. Zudem werden wir die Verteilzentrale dieses Standortes der Coop besichtigen.

Wir freuen uns, Sie in zu diesem abwechslungsreichen und spannenden Event in Wangen bei Olten begrüssen zu dürfen.

 

Section 4

Das Unternehmen Coop

Coop ist das grösste Detail- und Grosshandelsunternehmen der Schweiz. Zur Coop-Gruppe zählen Ladenformate aus den Bereichen Food, Non Food und Dienstleistungen. Coop bietet die grösste Markenvielfalt im Schweizer Detailhandel und zeichnet sich durch ein breites ökologisch und sozial profiliertes Sortiment sowie durch Nachhaltigkeitsleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette aus.

Mit der vollständigen Übernahme der Transgourmet-Gruppe im Januar 2011 erweiterte Coop ihr In- und Auslandengagement im Gastronomie- und Gewerbegrosshandel. Gesamthaft führt die Coop-Gruppe gegen 2'000 Verkaufsstellen im Detailhandel in der Schweiz und über 100 Cash+Carry-Märkte (Abholgrosshandel) in der Schweiz und in Europa. Die Coop-Gruppe beschäftigt rund 75'300 Mitarbeitende, davon 52'500 im Detailhandel und in der Produktion und 22'800 im Grosshandel.

Section 5

Logistische Herausforderung

Holistische Betrachtung der Supply Chain hat mehrere suboptimale Prozesse aufgezeigt. Gleiches Produkt wird an mehreren Stellen gelagert: Fertigwarenbestand Produktion, Lagerbestand beim Produzenten in der Schweiz, Lagerbestand bei der Coop. Mit Mehrfachlagerung geht auch Mehrfach-Handling der Ware (Ein- und Auslagerung) sowie vermeidbarer Zusatztransport einher. Diese Ineffizienzen bedeuten Zusatzkosten. Sind wir als Konsumenten bereit diese Kosten zu tragen? Nein. Eine Optimierung ist dringend gefragt.

Section 6

Logistische Lösung

Im Rahmen von Konsignationsprozess wird die Ware direkt ab Produktion in das Lager von Coop geliefert. Dadurch wird mindestens eine Lagerstufe und das damit verbundene Warenhandling eliminiert. Die gesamte Transportstrecke wird kürzer. Dank Vendor Managed Inventory werden Bestellmengen transportoptimierend gestaltet, was sich zusätzlich positiv auf Transportkosten auswirkt. Lagerbestand wird durch Industriepartner bewirtschaftet und geht erst mit Auslieferung an die Verkaufsstelle in das Eigentum von Coop über. Sowohl Coop als auch der Lieferant haben einen Vorteil.


 


Section 7

Das Detailprogramm

07.45 Uhr        

Eintreffen der Teilnehmenden, Begrüssungskaffee

08.10 Uhr Begrüssung, Einführung
Valentin Wepfer, Leiter Collaborative Supply Chains, Mitglied der Geschäftsleitung, GS1 Schweiz
08.20 Uhr Spezielle Herausforderungen und Chancen bei unterschiedlichen Geschäftsmodellen
Valentin Wepfer, Leiter Collaborative Supply Chains, Mitglied der Geschäftsleitung, GS1 Schweiz
08.40 Uhr Konsignation bei Coop: Prozess, Vorgehen, Ergebnisse
Dmitry Proskurin, Supply Chain Manager, Coop
Jacques Wira, Projektkoordinator EAN/EDI, Coop
09.20 Uhr Konsignation in der Industrie: Erfahrungsberichte von Lieferanten
Stephan Graf, Leiter Supply Chain Management, Kambly SA
Peter Gmünder, CEO, Valora Trade Switzerland
Rolf Frankowski, Leiter Supply Chain, Valora Trade Switzerland
10.00 Uhr Kaffeepause
10.30 Uhr Besichtigung Logistikanlage
12.00 Uhr Diskussions- und Fragerunde
12.30 Uhr Mittagessen / Networking

Section 8

Tagungsziel, Zielpublikum & Hauptbranche

Tagungsziel

Die Durchführung meist kleiner Events in Unternehmen erlaubt – im Gegensatz zu Veranstaltungen in Konferenzräumen – eine authentische und praxisnahe Betrachtung. Ziel ist es, Anlagen, Produktionen und Umsetzungen vor Ort zu besichtigen und deren Tauglichkeit zu beurteilen. Die angesprochenen Zielgruppen variieren von der obersten Unternehmensleitung bis zum Sachbearbeiter.

Zielpublikum

Logistiker, Dienstleister, Supply Chain Manager, Geschäftsführer, Produktmanager, Key Account Manager, Linineverantwortliche Marketing und Vekauf, Berater, Agenten

Hauptbranche

Konsumgüterindustrie, Investitionsgüterindustrie, Gross- und Detailhandel, Logistikdienstleister, IT / Berater / Agenturen, Gesundheitswesen, Infrastruktur und Anlagenbau, Zulieferindustrie.

Section 9

Ort

Coop Einkaufs- und Verteilzentrale Non Food
Industriestrasse 17
CH - 4612 Wangen bei Olten

www.coop.ch

Section 10

Datum

Freitag, 24. Januar 2014

Section 11

Dauer

07.45 -13.15 Uhr

Section 12

Teilnahmegebühr

GS1 Mitglieder: CHF 250.00

Nichtmitglieder: CHF 320.00

Für Absolventinnen und Absolventen eines aktuellen GS1 Lehrgangs (Logistikfachmann/-frau, Logistikleiter/-in, Supply Chain Manager/-in ) ist die Teilnahme am onSpot-Event kostenlos.
Section 13
Section 14
Section 15
Section 16
Section 17
Section 18
Section 19
Section 20
Section 21
Section 22
Section 23
Section 24
Section 25



Kontakt

Nadine Baeriswyl
Senior Event Managerin & Marketing Projekte
Tel. +41 58 800 77 65
Fax +41 58 800 77 99
E-Mail