• Administration
    +41 58 800 74 00
  • GS1 System
    +41 58 800 72 00
  • Collaborative Supply Chain
    +41 58 800 73 00
  • Bildung
    +41 58 800 75 00
  • Marketing
    +41 58 800 77 00
  • Finanzen und Controlling
    +41 58 800 74 22
  • Kontakt
Section 1

!!!Dieser Anlass ist ausgebucht!!!

Themenfokustag: Palettenmanagement

Paletten im Wandel - Facts und Trends

Mittwoch, 4. April 2012, Härkingen 

Der Konflikt um Qualität, Tauschprozesse und Tauschkriterien bei Paletten hat sich in den letzten Jahren weiter zugespitzt. Unter dem Dach von GS1 Germany haben sich in Deutschland Industrie, Handel und Logistikdienstleister im Herbst 2011 auf eine gemeinsame Empfehlung für eine kooperative, transparente Palettenbewirtschaftung verständigt. Diese Empfehlung hat auf dem Schweizer Markt zu einer gewissen Verunsicherung geführt – gilt diese Empfehlung nun auch in der Schweiz? 

Der GS1 Themenfokustag „Palettenmanagement“ soll Ihnen einen Überblick verschaffen, welche Regelungen in der Schweiz Gültigkeit haben und welche Systeme heute im Einsatz sind. Zudem werden mit dem CHEP System Alternativen zum offenen Tauschpool vorgestellt sowie Kostenbetrachtungen und unterstützende Tools vorgestellt. 

Seien Sie dabei und erfahren alles über Palettenmanagement.
Wir freuen uns auf einen spannenden Event.


Der Themenfokustag "Palettenmanagement" findet bei Planzer Transport AG in Härkingen statt.

Section 2

Programm-Highlights:

  • Die Zukunft des Palettenmarkts Schweiz, News, Trends
  • Neue Qualitäts-Klassifizierung in Deutschland
  • IT-Tools zum Thema Paletten-Management, Marktübersicht
  • EUR / EPAL - Paletten-Marktstudie
  • Geschlossene Bewirtschaffungssysteme; Kurzbeispiele
  • Workshop (Nachhaltigkeit, Innovation, online Palettentool)
  • Betriebsbesichtigung Planzer Transport AG

Paletten sind aus Industrie und Handel nicht mehr wegzudenken. Die EUR / EPAL Palette im Format 800 x 1200mm hat im Jahr 2011 das 50-jährige Bestehen gefeiert, weltweit sind rund 400 Mio. Paletten im Umlauf. Jährlich wird dieser grösste, offene Tauschpool mit rund 70 Mio neuen Paletten aufgefrischt.

In der Schweiz ist die EUR / EPAL Palette nach wie vor das Transporthilfsmittel Nr.1, doch auch Kunststoffpaletten, Einwegpaletten und geschlossene Mietsysteme wie CHEP haben Marktanteile gewonnen. Migros und Coop betreiben mittlerweile eigene Poolsysteme auf Basis der EUR / EPAL Palette. Palettendienstleister sind heute in der Lage im Auftrag von Unternehmungen das ganze Palettenhandling zu übernehmen.

Section 3

Programm

09.00 Uhr  Eintreffen der Gäste - Begrüssungskaffee
09.30 Uhr Einführung | Die Zukunft des Palettenmarkts Schweiz, News, Trends 
Thomas Bögli, Mitglied der Geschäftsleitung, GS1 Schweiz
 
10.00 Uhr  Neue Qualitäts-Klassifizierung in Deutschland
Sebastian Krug, GS1 Germany 
10.30 Uhr  IT-Tools zum Thema Paletten-Management | Marktübersicht 
11.00 Uhr  Kaffepause
11.20 Uhr EUR / EPAL - Paletten-Marktstudie
Prof. Dr. Wolfgang Stölzle, LOG-HSG, Universität St. Gallen 
11.40 Uhr Geschlossene Bewirtschafungssysteme; Kurzbeispiele
> Migros MGB 
> Coop
> W. Holliger & Söhne AG 
12.15 Uhr Betriebsbesichtigung Planzer Transport AG | Führung in Gruppen
13.00 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr  Workshop mit folgenden Themen

> Nachhaltigkeitskonzepte im Palettenpooling
Ein Praxisbericht zur Veranschaulichung von gelebter Nachhaltigkeit
Marc Michielsen, Director Regulatory, Government & Affairs EMEA
> Innovation im Bereich Ladungsträger
Einblick in die Projektarbeit «Last Mile Solutions» oder «Was kommt
nach dem Dolly?»
Buket Oeczelik, Business Development Deutschland
> Qualitätskontrolle leicht gemacht
Nur 2 statt 5 - CHEP nimmt Ihnen die Entscheidung und die Arbeit ab
Gianfranco Voto, Operationsmanager, CHEP, D-A-CH
> Transparenz 24/7
Inegriertes online-tool, track & trace, demand management, KPI´s
Tania Kreutz & Nathalie Abrial, Customer Service, CHEP, D-A-CH

15.30 Uhr Kaffeepause
15.45 Uhr Podiumsdiskussion "offener Tauschpool vs Mietsysteme" 
Moderation: Prof. Dr. Wolfgang Stölzle, LOG-HSG, Universität St. Gallen
Teilnehmer: Marc Bolliger, Planzer Transport AG | Jürgen Frömberg,
PostLogistics | Stefano Jakoby, CHEP Oesterreich GmbH | Robert
Holliger, W. Holliger Söhne AG | Ruedi Matti, ASTAG

16.30 Uhr Apéro
Section 4

Ort

Planzer Transport AG
Pfannenstiel 12
4624 Härkingen 

Tel. 062 388 88 00
Fax 062 388 88 10 

info@planzer.ch

www.planzer.ch

Anfahrt Auto
Section 5

Datum

04.04.2012

Section 6

Teilnahmegebühr

GS1 Mitglied: CHF 450.00
Nichtmitglied: CHF 550.00

Section 7
Section 8
Section 9
Section 10
Section 11
Section 12
Section 13
Section 14
Section 15
Section 16
Section 17
Section 18
Section 19
Section 20
Section 21
Section 22
Section 23
Section 24
Section 25

Kontakt

Evelyne Bösiger
Senior Event Managerin & Marketing Projekte
Tel. +41 58 800 77 66
Fax +41 58 800 77 99
E-Mail