• Administration
    +41 58 800 74 00
  • GS1 System
    +41 58 800 72 00
  • Collaborative Supply Chain
    +41 58 800 73 00
  • Bildung
    +41 58 800 75 00
  • Marketing
    +41 58 800 77 00
  • Finanzen und Controlling
    +41 58 800 74 22
  • Kontakt
Section 1

6. April 2011, Dotzigen

Kommissioniertag bei LANDI Schweiz AG

Die Herausforderungen in der LANDI-Welt

Erfolg mit System ist ein wirkungsvolles Instrument für die Zukunft.

Section 2

Das Unternehmen

Die LANDI Schweiz AG mit Sitz in Dotzigen ist eine Handels- und Dienstleistungsgesellschaft, die gesamtschweizerisch in Non-Food- und in Teilbereichen Food und Landwirtschaft tätig ist.

Als Dienstleistungsgesellschaft der fenaco sowie des Landverbandes St. Gallen (LV) und Genossenschaftsverbandes Schaffhausen (GVS) betreut und beliefert die LANDI Schweiz AG die LANDI-Verkaufsstellen in der ganzen Schweiz.

Section 3

Die Logistik der LANDI Schweiz AG

Spezialisten sind täglich gefordert, die rationellsten Wege der Warenverteilung zu bestimmen. Speziell im Volumengeschäft werden vermehrt Direktlieferungen mit wenigen Anfahrstellen (LANDI-Läden) oder Cross-Docking (= vorkonfektionierte Ware) angestrebt. Für die Zukunft werden die Anforderungen zunehmen. Flexibilität und Kreativität aller Beteiligten – Lieferanten, LANDI Schweiz AG und den LANDI-Läden – werden vorausgesetzt.

Das Lager

Im Hauptlager in Dotzigen stehen insgesamt rund 55’000 Palettenlagerplätze zur Verfügung. Davon befinden sich 31’500 Plätze im automatischen Hochregallager. Verteilt über 10 Ebenen auf 26 Meter Höhe werden diese Paletten chaotisch in doppeltief Regalen gelagert. Mittels 14 Regalbediengeräten wird das Lager bedient. Neben dem automatischen Hochregallager werden andere Produkte im manuellen Palettenlager, sperrige Waren in einem der grössten Kragarmlager der Schweiz und Kleinteile im Fachbodenregallager gelagert.

Die Kommssionierung

Durch konsequente ABC-Analyse wird jedes Produkt in einer geeigneten Lagerzone kommissioniert. Die grossvolumigen Produkte werden mittels modernster Technologie in so genannten Kommissioniertunnel im Hochregallager kommissioniert.

Um die grossen Volumen zu bewältigen, geschieht die Kommissionierung in einem zweischichtigen Betrieb. Von den Mitarbeitern wird wegen der schwankenden Volumen eine hohe Flexibilität erwartet. Produkte mit einer hohen Anzahl an Zugriffen werden möglichst als komplette Halbpaletten oder Europaletten ausgelagert. Mittels sprachgesteuerter Funktechnologie (Pick-by-Voice) wird das Kommissionierpersonal zum richtigen Platz geführt.

Die Warenannahme

Mittels LKW und in abnehmendem Ausmass mit der Bahn werden die Waren an die Lager angeliefert. Voraussetzung für eine effiziente Weiterverarbeitung sind förderanlagetaugliche Paletten.
In zunehmendem Ausmass werden Container verarbeitet. Der Auslad dieser unpalettisierten Güter stellt besondere Anforderung an eine effiziente Verarbeitung. Alle Güter werden im Wareneingang einer qualitativen und quantitativen Kontrolle unterzogen. Nach der Auszeichnung der Paletten mittels einer vorgedruckten Etikette (SSCC) ist die Ware bereit für die Einlagerung. Die Ware wird grundsätzlich immer nur unter dem Vorbehalt quantitativer und qualitativer Abweichungen angenommen.

Andockrampen für 32 LKW ermöglichen einen reibungslosen Ablauf im Bereich Warenanlieferung und Warenverteilung. Genaue Dispositionsplanungen sichern einen raschen Warenumschlag.

Wir freuen uns sehr, Sie zu einem interessanten Tag in Dotzigen begrüssen zu dürfen!

Section 4

Programm

08.30 - 17.30 Uhr

 08.30 Uhr  Eintreffen der Gäste – Begrüssungskaffee 
 09.00 Uhr  Begrüssung durch Sepp Bierbaum & GS1 Schweiz
 09.05 Uhr  Erfolgskonzept LANDI Schweiz AG
 09.40 Uhr  Departement Logisitk LANDI Schweiz AG
 10.00 Uhr  Warenfluss - vom Produzenten bis in den LANDI Laden
 10.50 Uhr  Kaffeepause
 11.05 Uhr  Kommissionieren für dei LANDI - die Herausforderung
 12.10 Uhr  Controlling, PEP, MM-Studie
 12.25 Uhr  Mittagessen
 13.40 Uhr  Modernisierung der Reparaturabwicklung - Tourenkonzept
 14.15 Uhr  Besichtigung in Gruppen
 16.15 Uhr  Zukunftsaussichten, Herausforderungen
 Standort Dotzigen, Projekte AKL, Etape III
 16.35 Uhr  Diskussion und Fragerunde
 16.45 Uhr  Abschluss durch die Arbeitsgruppe Kommissioniersysteme & GS1 Schweiz
 17.00 Uhr  Apero & Networking
Section 5

Ort

LANDI Schweiz AG
Schulriederstrasse 5
3293 Dotzigen

www.landischweiz.ch

Anfahrt
Section 6

Termin

Mittwoch, 6. April 2011
08.30 - ca. 17.30 Uhr

Outlook-Termin
Section 7

Teilnahmegebühr

GS1 Mitglied: CHF 500.00
Nichtmitglied: CHF 650.00

Section 8
Section 9
Section 10
Section 11
Section 12
Section 13
Section 14
Section 15
Section 16
Section 17
Section 18
Section 19
Section 20
Section 21
Section 22
Section 23
Section 24
Section 25

Kontakt

Evelyne Bösiger
Senior Event Managerin & Marketing Projekte
Tel. +41 58 800 77 66
Fax +41 58 800 77 99
E-Mail