• Administration
    +41 58 800 74 00
  • GS1 System
    +41 58 800 72 00
  • Collaborative Supply Chain
    +41 58 800 73 00
  • Bildung
    +41 58 800 75 00
  • Marketing
    +41 58 800 77 00
  • Finanzen und Controlling
    +41 58 800 74 22
  • Kontakt
Section 1

onSpot bei PostMail

Grösstes Projekt der Schweizerischen Post - Reengineering Mailprozessing REMA

Briefzentrum I Härkingen I 30.04.09 I 13.15 - 16.00 Uhr

Section 2

Unternehmen

Die Schweizerische Post ist die zweitgrösste Arbeitgeberin in der Schweiz. Sie versorgt die Bevölkerung und Wirtschaft mit Dienstleistungen des Post- und Zahlungsverkehrs sowie mit Angeboten im öffentlichen Verkehr. Die Schweizerische Post stellt die postalische Grundversorgung sicher, steigert den Unternehmenswert und betreibt eine sozialverantwortliche Personalpolitik. Der Bundesrat legt die strategischen Ziele für die Post jeweils für vier Jahre fest.

Section 3

Das Grossprojekt REMA 

Mit dem Projekt REMA optimiert PostMail die Prozesse innerhalb der Briefverarbeitung – vom Transport ab den Aufgabepoststellen über die Sortierung in den Brief- und Logistikzentren bis hin zu den Zustellpoststellen. Der Service public und das Leistungsangebot der Post bleiben unverändert. Die neue Briefverarbeitung wird, dank standardisierten Prozessen und zeitgemässer Technologie, innovative Angebote für unsere Kundinnen und Kunden ermöglichen. Mit dem neuen Behältersystem und den modernen Sortier- und Förderanlagen werden die Sendungen noch schonender und effizienter verarbeitet. REMA trägt langfristig zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und somit zur Sicherung von attraktiven Arbeitsplätzen bei.

Section 4

Logistische Lösung in Härkingen

Im März 2009 ist es soweit, das seit 2003 geplante Projekt REMA der Schweizerischen Post erreicht seinen Vollbetrieb. Das moderne Logistikzentrum in Härkingen ist nebst den Briefzentren Zürich-Mülligen und Eclépens eines der drei neuen Briefzentren, welches auf einer Produktionsfläche von 38'000 m2 täglich rund 6 Millionen Sendungen verarbeitet und dabei ca. 100'000 Briefbehälter im Umlauf hat. In Härkingen arbeiten rund 800 Mitarbeitende. Die Sortierung und der Materialfluss erfolgt durch 13 Hochleistungssortieranlagen und einer komplexen Förder- und Lagertechnik (12 km Förderstrecken, Hochregallager für 82’00 Briefbehälter).

Section 5

Programm

13:15  Eintreffen der Gäste 
13:45
Begrüssung
13:50
Präsentation REMA 
14:45  Präsentation Lieferant 
15:00
Führung in Gruppen
16:30
Diskussion & Aperitif
16:00 
Abschluss   
Section 6

Facts

Mitglieder GS1 Schweiz: CHF 250.00
Nichtmitglieder: CHF 400.00

Tagungssprache: Deutsch

Max. Teilnehmerzahl: 50 Personen

Anmeldeschluss: 23.04.2009

Section 7
Section 8
Section 9
Section 10
Section 11
Section 12
Section 13
Section 14
Section 15
Section 16
Section 17
Section 18
Section 19
Section 20
Section 21
Section 22
Section 23
Section 24
Section 25